Freitag 15. Juli 2011
Normen Europäischer Modelleisenbahnen - die kostenlose Normensammlung des MOROP

Mit den NEM erhalten Sie kostenlos das normierte Modellbahn-Profiwissen in Reinkultur

Zum Wohle der Modelleisenbahner ist der Modellbahnmarkt heute von wenigen Nischen abgesehen sehr bunt und vielfältig und viele Anbieter stehen für Modellbahnartikel zur Auswahl. Allerdings leiden so komplexe Hobbys wie Modelleisenbahn und technischer Modellbau dadurch zwangsläufig an Inkompatibilitäten zwischen den Produkten unterschiedlicher Hersteller.

Aber für den privaten Modellbahner gibt es eine zuverlässige Richtschnur im Dschungel der firmeneigenen und herstellerübergreifenden Vereinheitlichungen, die NEM (Normen Europäischer Modelleisenbahnen). In den NEM sind alle wichtigen Funktionsmaße, Maßstäbe und Abmessungen beschrieben, viele technische und mechanische Betriebsumstände sind detailliert erläutert. Die NEM sind eine Empfehlung des MOROP (Dachverband der Landesverbände der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde in Europa) für die Modelleisenbahn-Hersteller und haben das Ziel, einen möglichst gemeinsamen Einsatz von Modellbahnprodukten unterschiedlicher Hersteller zu ermöglichen. Aus Deutschland sind derzeit drei Mitglieder im MOROP vertreten:  

  • ARGE Spur 0 (Internationale Arbeitsgemeinschaft Modellbahnbau Spur 0)
  • BDEF (Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde)
  • SMV (Sächsische Modellbahn Vereinigung)

An diesem Link erreichen Sie weitere Informationen zu den MOROP-Mitgliedsverbänden

Empfehlung: Es richten sich zwar bislang beileibe nicht alle Hersteller tatsächlich nach den Maßgaben in den NEM. Trotzdem ist es ausgesprochen lehrreich, sich die Normenblätter des MOROP einmal anzuschauen, die zudem kostenlos sind und in vielen Fragen wertvolle Hilfestellung geben. Sie erreichen die deutschsprachige Sammlung der Normenblätter in Form von hochwertigen PDF-Dokumenten direkt im Menü "Downloads" oder mit dem nachfolgendem Link.

Von: Rudolf Ring
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.