Sonntag 09. August 2009
Nachrüstung mit Panne - Kondensator stört Digitalsteuerung

Nachrüstung mit Panne - Kondensator stört Digitalsteuerung

Das Nachrüsten alter, rein analog betriebener Modellbahnanlagen liegt voll im Trend. Doch anstelle des analogen Trafos einfach eine Digitalsteuerung anzuschließen und eine Lok mit Decoder aufzugleisen, reicht für eine erste Probefahrt meist nicht aus.

Auf alten Modellbahnanlagen sind zur Funkentstörung nämlich meist Kondensatoren zwischen die zwei Pole Plus und Minus der Fahrspannung geschaltet. Damit werden die digitalen Befehle gestört und das Triebfahrzeug reagiert nicht oder nicht korrekt auf Ihre Kommandos.

Diese Entstörkondensatoren sollten Sie also unbedingt entfernen. Das gilt für Zweileiter-, Mittellleiter-, Delta- und Digitalanlagen. Meist finden Sie die kleinen Störenfriede in der Nähe der Spannungseinspeisung des jeweiligen Stromkreises, neben oder unter einem Anschlussgleis.

Weitere Hinweise hierzu finden Sie in den Anschlussanleitungen des jeweiligen Systemherstellers oder im Handbuch der betreffenden Digitalzentrale.

Von: RR
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.