Anlagenbau, Gleispläne, Software
Gratis Gleisbau-Pläne für Ihre perfekte Modellbahn-Anlagenplanung

Eine gelungene Modellbahn-Anlage ist ohne einen perfekten Gleisplan undenkbar. Hier finden Sie kostenlose Anregungen zu genialen Gleisplänen.

Modellbahn-Gleisplan mit einer Kehrschleife

Modellbahn-Gleisplan mit einer Kehrschleife

Der erste Schritt, noch bevor ein erfahrener Modelleisenbahner für den Bau einer neuen Modellbahn-Anlage eine Säge oder einen Bohrer in die Hand nimmt, ist eine umfassende Planungsphase. Denn Fehler in der Planungsphase können später nicht oder nur mit sehr großem zeitlichem und finanziellem Aufwand behoben werden.

In der Planungsphase einer Modellbahn-Anlage spielt der Gleisplan die zentrale Rolle. In einem Gleisplan stellen Modellbahner schematisch die Gleise, Weichen und Bahnsteige dar, bevor der Bau einer Anlage beginnt.

Vom Gleisplan hängt es ab, wie gut eine Anlage spielbar ist, welchen Fahrbetrieb sie ermöglicht und welche Betriebssituationen die Anlage zeigt, von der Werksbahn über Nebenbahnen bis zu Hauptstrecken. Zudem spart es teure Fehlkäufe oder überflüssige Käufe an Gleismaterial ein, wenn man vorab einen konkreten Gleisplan hat.

Generell zu unterscheiden sind drei Arten von Gleisbau und Gleisplänen:

  1. Manche Modellbahner orientieren sich ausschließlich an Gleisplänen des Vorbilds, bauen also beispielsweise den Gleisplan eines Nebenbahn-Bahnhofs in der jeweiligen Nenngröße nach. Problem dabei: Selbst mit erheblichen Kürzungen im Längenverhältnis ist es nicht so einfach, auf begrenztem Raum ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen. Zudem kann für eine solche Vorbildnähe vielfach das Gleismaterial der jeweiligen Spur nur teilweise eingesetzt werden, oder es gibt garnichts "von der Stange". Zumindest ist für einen solchen Gleisplan ein Gleissystem mit schlanken Weichen und einem Flexgleis Voraussetzung.
  2. Die Alternative ist ein Gleisplan, der sich nicht an einem konkreten Vorbild orientiert, aber ein stimmiges Gesamtbild eines Vorbilds erzeugt, wie es beispielsweise die Gleisplan-Perfektionisten des Miniatur-Wunderland Hamburg machen. Klar ist ein solcher Gleisplan letztlich ein Kompromiss aus Betriebsfähigkeit, Betriebssicherheit und Vorbildnähe, aber da die gesamte Modelleisenbahn insbesondere für die Betriebsbahner eine Vielzahl von Kompromissen einfordert, ist dies sicher kein Sakrileg.
  3. Abschließend sind noch die reinen Fantasie-Gleispläne zu erwähnen, die einfach nur aus "Spaß an der Freude" Modellbahn-Strecken verlegen. Häufiges Ziel dabei ist, möglichst viel Fahrbetrieb auf dem vorhandenen Raum zu realisieren, so wie es typischerweise beim Teppichbahning meistens der Fall ist. Hauptsache ist und bleibt, Modellbahn muss Spaß machen!

Hier erhalten Sie kostenlose Gleispläne und Gleisplan-Vorlagen

Als Inspiration für Ihren eigenen Gleisplan ist es eine gute Hilfe, wenn Sie sich fertige Gleispläne und Gleisplanideen vorab anschauen. Das muss kein Geld kosten, hier finden Sie kostenlose Gleisplan-Vorlagen für alle Modellbahn-Nenngrößen und -Spuren:

  • Die Modellbau-Firma NOCH bietet Gleispläne für die Hersteller der bekannten Gleissysteme in Form von PDF-Dateien an. Den Download der kostenlosen Gleispläne unter der Adresse http://www.noch.de/de/aktuelles_service/downloads/gleisplaene.php.
  • Zur Gleisplanungssoftware „WinRail“ werden an der Adresse http://www.blumert.de/winrail/glpbibld.htm Gleispläne angeboten. Um die Gleispläne anzeigen zu können, benötigen Sie das Tool „wr3d“, das Sie an dieser Adresse finden: http://www.blumert.de/winrail/wr3d.htm
  • Für die Apple Mac-Gleisplanungssoftware „RailModeller“ werden ebenfalls viele Gleispläne angeboten. Es handelt sich hierbei um ein kommerzielles Programm, aber schon mit der kostenlosen Version "Express Edition" können Sie sich alle Gleispläne anzeigen lassen, die Sie im „Layout Depot“ finden: http://www.railmodeller.com/Layouts_de.html. Die Gleispläne sind auch als einfache Bilder mit Beschreibung auf der Seite http://gleisplanung.de/ für alle Modellbahner direkt im Browser (Chrome, Firefox, Edge …) einsehbar.
  • Spezialisiert auf Gleispläne hat sich die Webseite http://www.gleisplan.ch. Das Angebot umfasst die Nenngrößen N, H0, H0e, H0m sowie 0 (Null). Sinnvoll ist die dortige Einteilung der Gleispläne in Einsteigeranlagen, Kleinstanlagen sowie Kompaktanlagen.

 

Literaturempfehlungen: 

 

Gleispläne bei Amazon 

 

 

Von: Rudolf Ring
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.