Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Montag 28. September 2009
Zug um Zug zum Lernerfolg - datango-Lösung trainiert DB Schenker-Mitarbeiter

Selbstlernmedium „datango performance suite“ coacht Software-Anwender im Deutsche Bahn-Unternehmen

Die DB Schenker Rail Deutschland AG hat ihr IT-Schulungskonzept in sichere Bahnen gelenkt. Hierfür hat der Schienengüterverkehr ein neues TrainingsumgebungKonzept für seine Mitarbeiter eingeführt: die „datango performance suite“ (dps). Die Lösung fungiert wie ein Selbstlernmedium für die Anwender. Mit Hilfe von Software-Simulationen können diese den praktischen Umgang mit den verschiedenen Business-Applikationen üben. Der Konzern hat damit sein bisheriges Trainingskonzept ersetzt, um Aufwand, Kosten und Risiken zu reduzieren.

DB Schenker Rail ist ein Unternehmen der Deutschen Bahn mit dem Schwerpunkt Transportleistungen von Massengut. Die „Wartung, Weiter- und Neuentwicklung der IT-Landschaft“ ist ein kontinuierliches Projekt bei DB Schenker Rail. Damit reibungslose Abläufe gewährleistet sind, müssen jedes Jahr ca. 1.000 Nutzer unter hohem Zeitdruck zu rund 100 unterschiedlichen Applikationen geschult werden. Bislang geschah dies in regelmäßigen Präsenzschulungen mit zum Teil äußerst komplexen und aufwändigen Trainingsumgebungen. Um die Mitarbeiter zukünftig effizienter trainieren zu können, Risiken auszuräumen und den finanziellen Aufwand zu minimieren, suchte DB Schenker Rail nach einer kostengünstigen und zuverlässigen Alternative.

Nach der Prüfung verschiedener Lösungen fiel die Entscheidung auf die „datango performance suite“, da diese alle Anforderungen erfüllte. Die Anwender erhalten damit die Möglichkeit, sich individuell in die jeweiligen Applikationen einarbeiten zu können, bevor sie im Live-Betrieb damit konfrontiert werden. Die „dps“ navigiert die Mitarbeiter mit leicht verständlichen Anweisungen durch die interaktiven Modi. Über einen Link im Intranet können sie jederzeit auf Demos und Übungen zugreifen und eigenständig lernen bzw. bereits angeeignetes Wissen auffrischen.

DB Schenker Rail setzt das System über den kompletten Trainingszyklus ein. Es unterstützt die Autoren bei der Erstellung und späteren Distribution der individuell angepassten Lerneinheiten. Für die Projektverantwortlichen waren zudem die Mehrsprachenfähigkeit der Lösung sowie deren Web-Based-Training-(WBT)-Funktionalitäten entscheidende Kriterien.

Bis heute erstellten drei Autoren mit Hilfe des „dps producers“ rund 180 Demo- und Übungssequenzen für sieben unterschiedliche IT-Projekte. Geplant ist es, in Zukunft weitere Funktionen der „dps“ auszuschöpfen.

 

Von: Pressemitteilung datango AG