Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Dienstag 13. Oktober 2009
UIG stellt den Rangier Simulator vor: Organisiere den Güterverkehr am PC!

Mit dem neuen "Rangier Simulator" werden Sie zum Leiter eines kompletten Rangierbahnhofs befördert

Der Berufswunsch der meisten Kinder ist schnell beschrieben: Lokomotivführer wollen sie werden. UIG erfüllt diesen Wunsch und setzt sogar noch einen drauf: Wer den "Rangier Simulator" startet, wird gleich zum Leiter eines kompletten Rangierbahnhofs befördert. In 100 Levels gilt es, auf immer größeren Anlagen Züge entsprechend der Vorgaben zusammenzustellen. Dabei helfen Rangierloks dabei, die Waggons aufs richtige Gleis zu bringen.

Züge, Eisenbahnen und Lokomotiven: Sie lassen vor allem die Jungenherzen höher schlagen. Die Faszination für alles, was auf Schienen fährt, lässt auch im Alter oft nicht nach. Das ist ein Grund dafür, warum Eisenbahnsimulationen zu den beliebtesten Simulationen gehören, die auf dem PC-Markt zu haben sind.

Die UIG Entertainment GmbH schlägt nun das nächste Kapital im Simulations-Genre auf und stellt den "Rangier Simulator" vor. Das kreative Spiel stellt 100 Levels bereit und befördert den Spieler zum Leiter eines virtuellen Rangierbahnhofs. Ziel muss es in jedem einzelnen Level sein, die vorgegebene Aufgabe zu lösen. In der Regel müssen die vorhandenen Rangierloks eingesetzt werden, um Züge in einer vorgegebenen Abfolge mit Waggons zu bestücken - so wird der Spieler den Anforderungen des modernen Güterverkehrs gerecht.

Die neue Fun-Simulation stammt von der Firma UIG, die bereits den Sprengmeister Simulator und den Bungee Jumping Simulator in den Fachhandel gebracht hat. Produktmanager Robin Gibbels: "Im Karrieremodus beginnt der Spieler auf einem kleinen Rangierbahnhof. Gelingt es ihm, die einzelnen Missionen erfolgreich zu meistern, so kann er nach und nach größere Anlagen übernehmen. Dabei gilt ein Level immer dann als gelöst, wenn die in der Aufgabe geforderten Züge zusammengestellt sind."

Rangier Bahnhof: Achsschaden, Feuer oder schlechte Sicht
Der "Rangier Simulator" bietet eine detaillierte 3D-Ansicht des Geschehens auf dem Rangier-Bahnhof. So fühlt sich der Anwender gleich als Teil der Handlung und als Chef der ganzen Anlage.

Noch mehr Spaß kommt auf, wenn der Zufall das hemmungslose Rangieren der Züge behindert. Da stellt das Programm schon einmal wichtige Sonderaufgaben, die sofort abgearbeitet werden müssen. Es kann aber auch zu Witterungsproblemen, zu technischen Defekten in der Gleisanlage, zu Bränden oder zu einem Achsschaden bei den Waggons kommen. Mit diesen Widrigkeiten muss der Spieler zurechtkommen, um zu punkten. Auch die Umgebung des Rangierhofs hat großen Einfluss auf den Verlauf des Spiels. In der Nähe eines Waldes kann es so schon einmal passieren, dass große Mengen Holz abzutransportieren sind.

Robin Gibbels: "Nachdem der Spieler zehn erfolgreiche Aufträge absolviert hat, wird er in den nächstgrößeren Rangierbahnhof versetzt. So warten zehn abwechslungsreiche Standorte mit unzähligen Aufgaben auf jeden Rangierexperten."

Rangier Bahnhof: Die Feature-Liste im Überblick
- Detaillierte 3D-Umgebung
- Insgesamt 100 Level
- Langsam steigender Schwierigkeitsgrad
- Wettereffekte und Tag/Nacht-Wechsel
- Highscore-Modus für noch mehr Spielspaß
- Freie Missionswahl nach dem Meistern der Aufgaben
- Intuitive Steuerung mit Tastatur und Maus

Rangier Bahnhof: Freigabe ab 6 Jahre
Das Windows-Programm "Rangier Bahnhof" (USK-Freigabe: ab 6 Jahren) steht ab sofort für 19,99 Euro im Handel zum Kauf bereit. 

Systemvoraussetzung: PC mit Prozessor ab 1,6 Ghz (Pentium oder AMD), Windows XP / Vista / 7, Arbeitsspeicher ab 256 MB, 3D-fähige Grafikkarte, DirectX 9.0 oder höher, CD- oder DVD-ROM Laufwerk, Soundkarte DirectX-fähig, 750 MB Festplattenspeicher, Tastatur, Maus

Von: Pressemeldung UIG Entertainment