Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Sonntag 09. November 2008
Über 100.000 Modellbahn-Besucher bei Modellbahntechnik-aktuell

Das Mitte März 2008 durch die 2media Online Verlag GbR relaunchte Modellbahn-Portal Modellbahntechnik-aktuell hat am Sonntag, den 9. November 2008 seinen 100.000 Besucher begrüßt.

Das starke Wachstum des Modellbahn-Portals "Modellbahntechnik-aktuell" mit der gleichnamigen kostenlosen Modellbahnzeitschrift setzte sich auch in den letzten Wochen fort - und so konnte an diesem Wochende der 100.000ste Besucher auf den Modellbahn-Webseiten begrüßt werden.

Im Durchschnitt ruft jeder Besucher über 2,5 Webseiten auf, insgesamt über 252.000 Webseiten waren das in nicht einmal 9 Monaten.

Selbst bei Märklin zeigte man sich überrascht, als dort während der IMA in Köln die Download-Zahlen bei Modellbahntechnik-aktuell bekannt wurden: Die Broschüre mit der Systemarchitektur der Central Station 2 wurde von den Lesern der Modellbahntechnik-News innerhalb der ersten Woche über 4.700mal heruntergeladen, mittlerweile sind es rund 10.000 Downloads.

Für die aktuelle November-Ausgabe von Modellbahntechnik-aktuell erwarten die jungen Verleger noch deutlich höhere Zahlen, denn es sind darin nicht nur weitere Insider-Informationen zur Central Station 2 enthalten, sondern auch ein Interview mit Lars Schilling, dem Märklin Marketingdirektor, in dem er klar Stellung zu den Gerüchten über Märklin bezieht und die Marschroute von Märklin aufzeigt.

"Innerhalb von 3 Tagen wurden uns die ersten 1.400 Exemplare aus den Händen gerissen", nennt Michael-Alexander Beisecker, der Product-Manager von Modellbahntechnik-aktuell, konkrete Zahlen zu den Downloads der PDF-Fassung von Modellbahntechnik-aktuell. Auf eine gemessene "Auflage" von über 4.000 Downloads kommt Modellbahntechnik-aktuell mittlerweile, ohne die nicht messbaren Downloads über Partnerfirmen, Caches und Kopien von Modellbahnern in aller Welt.

"Wir waren selbst überrascht, als schon im ersten Monat Besucher aus über 60 Ländern kamen", informiert Michael-Alexander Beisecker, "dass wir jetzt fast 100 Länder abdecken, einschließlich asiatischer Länder, ist ein großer Qualitätsbeweis für unser fast ausschließlich deutschsprachiges Angebot. Die Besucher lassen sich unsere Seiten durch Google in die englische, griechische oder auch russische Sprache übersetzen. Wir haben dadurch schon mehrere Hundert Seiten hinzu gewonnen."

Ein großer weißer Flecken ist noch Grönland, denn "Eskimos haben wohl keine Modelleisenbahn", scherzt Beisecker. Auch weite Teile Afrikas haben von Modellbahntechnik-aktuell bis jetzt nichts gehört, dagegen ist der Anteil der Besucher aus Kanada, USA und Mexiko mittlerweile auf über 10 Prozent angestiegen.

Die nächsten 100.000 Besucher werden nun innerhalb von 3 bis 4 Monaten erwartet, die Besucherzahl wird diesen Monat bei rund 30.000 liegen, die abgerufene Seitenzahl bei 50.000. Als Zielsetzung hat das kleine Team um Chefredakteur Rudolf Ring und Product-Manager Michael-Alexander Beisecker aber weit höhere Zahlen.

"Die Messlatte ist der Besucherzähler auf den Webseiten des Miniatur-Wunderlands - und der steht bei über 22 Millionen Besuchern", zeigt Michael-Alexander Beisecker die Perspektiven auf.

Die aktuelle Ausgabe November 2008 mit dem Interview erhalten Sie über diesen Download-Link. Die früheren Ausgaben von Modellbahntechnik-aktuell finden Sie im Archiv: http://www.modellbahntechnik-aktuell.de/archiv/.

Pressemeldung, zum Nachdruck freigegeben, für Terminabsprachen, Interviews und weitere Informationen erreichen Sie die Redaktion unter info(at)2media.de, Telefon: 0208/6907920, Fax: 0208/6907960

 

Von: MAB