Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Sonntag 10. August 2008
Revell stellt die Herbst-Neuheiten vor - Modelle waren schon am Nürburgring zu sehen

Revell Herbst-Neuheiten 2008 1/18 und 1/32

Revell zeigte während des AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring (8 bis 10. August 2008) etliche der neuen Herbst-Modelle sowie Modelle 2008. Es handelt sich dabei um Modellautos der Maßstäbe 1/18 und 1/32, Motorräder des Maßstabs 1/9 und das Kreuzfahrtschiff AIDAdiva im Maßstab 1/1000.

Dabei ist für jeden Modellauto-Liebhaber etwas dabei, ob Sie sich für Rennwagen interessieren, Oldtimer wie Messerschmitt KR 200 (Kabinenroller) und BMW Isetta oder brandneue Sportwagen wie den Artega GT.  

Interessant fanden wir vor allem die beiden Modelle des Artega GT, Modell 2007, also die Vorserienmodelle. Dieser deutsche Sportwagen, den Auto Bild als "Der Porsche aus Paderborn" (kommt allerdings aus Delbrück) und "Volltreffer ins Spaßzentrum" bezeichnete, ist im Original erst seit Mitte diesen Jahres erhältlich und wird derzeit in einer auf 99 Fahrzeuge streng limitierten Edition „Intro 2008“  angeboten.

Der auf den ersten Blick wie ein "kleiner Porsche" wirkende Sportwagen bietet High-tech pur zu einem mit rund 90.000 EUR verhältnismäßig günstigen Preis. Dank Alumium-Spaceframe und Karosserie aus kohlefaserverstärktem Verbundwerkstoff (Kohlefaser/Karbon) wiegt der Artega GT gerade einmal 1.100 kg.

Das ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter 5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von über 270 km/h mit 220 kW (300 PS). Der V6-Direkteinspritzer von VW im Heck hat 3.597 ccm Hubraum und soll für einen Wagen der Leistungsklasse mit durchschnittlich 10 Litern pro Stunde genügsam sein.

Das Cockpit wirkt klassisch (Zifferblatt in Chronographen-Optik) und modern zugleich, es gibt "Uhren" mit Anzeigenadeln und Cockpit-Instrumente, die auf Displays nachgebildet sind. Die elektronische, digitale Anzeige stammt von Paragon und ist für Technikliebhaber ein absolutes Highlight: Die Bedienung erfolgt per Sensortasten und Touch-Screen, im Rückspiegel wird wahlweise das Navigationssystem oder die Rückfahrkamera eingeblendet. Alles allerdings puristisch, mit deutlich weniger Funktionen als bei der Digitalanzeige eines Mercedes der S-Klasse.

In der (nicht im Revell-Modell dargestellten) "intro 2008"-Edition ist ein "paragon® Kombiinstrument professional" serienmäßig mit zusätzlichen, individuell konfigurierbaren Anzeigen für Öldruck, Ampèremeter, Voltmeter und G-Force (Längs- und Querbeschleunigung), Zifferblatt in Chronographen-Optik (inkl. Borduhren).

Für einen Sportwagen ist der Artega GT sehr bequem, trotz Schalensitze. Laut Auskunft des Vertriebs wurde auf Reisekomfort bei der Entwicklung Wert gelegt, also ein kleiner Manager-Express und eine große Konkurrenz für den Porsche Cayman, wobei die bislang geringen Stückzahlen Porsche nicht wirklich stören dürften.

Das Modellauto des Artega GT entstand laut Webseite der Firma Artega im Rahmen einer "ostwestfälischen Gemeinschaftsproduktion". Laut Ankündigung sollte gemeinsam mit Revell Ende September das Modell des vanillegelben "Intro 2008" auf den Markt kommen.

Zu dem Modell der "intro 2008"-Edition brachte die Zeitschrift "Modell Fahrzeug" in ihrer Ausgabe 3/2008 einen großen Bericht, den Sie im PDF-Format auch kostenlos per Internet abrufen können (siehe Link).

Auf der Artega-Webseite können Sie im Bereich "Store" auch bereits eine "Vorbestellung" aufgeben. Seltsam ist nur, dass Revell dieses Modell in seinen Herbst-Neuheiten überhaupt nicht aufführt! Es ist allerdings denkbar, dass Artega eine kleine Sonderserie geordert hat, die in Eigenregie verkauft wird. Dann wäre diese Edition für Sammler sicher deutlich wertvoller als die  "Massenprodukte" der Vorserie 2007. Wir werden dies für Sie bei Revell und Artega noch nachrecherchieren.

Es folgt eine Übersicht der neu erscheinenden Revell-Modelle für Herbst 2008 und der bereits 2008 erschienenen Modelle. 

Erscheinungstermin August 2008:

Mercedes 220 SE, Monte Carlo-Gewinner 1960, Grau, Fahrer: W. Schock & R. Moll, 1/32, Artikel-Nr.: 08338

Mercedes 300 SE, Argentinien-Rallye 1964, Blau-Weiß, Fahrer: E. Böhringer & K. Kaiser, 1/32, Artikel-Nr.: 08350

Opel Manta 400, Homologation Car 1981, Weiß, 1/18, Artikel-Nr.: 08819

Erscheinungstermin September 2008:

Goggomobil T250, Rot, 1/18, Artikel-Nr.: 08485

Lloyd Alexander TS, Rot, 1/18, Artikel-Nr.: 08484

NSU TT, 1975, "W. Bergmeister", Orange, 1/32, Artikel-Nr.: 08345 

Erscheinungstermin Oktober 2008:

Audi Sport quattro SWB, Elfenbeinküste 1984, Weiß, Fahrer: Blomqvist & Cederberg, 1/32, Artikel-Nr.: 08339

BMW 320 DRM, "M. Winkelhock", 1977, Weiß, 1/32, Artikel-Nr.: 08346

BMW Isetta 250 & Campinganhänger, Weiß-Gelb, 1/18, Artikel-Nr.: 08486

Mercedes Benz W 116, S-Klasse 1978, Astral-Silber, 1/18, Artikel-Nr.: 08955

Mercedes Benz W 116, S-Klasse 1978, Dunkelblau, 1/18, Artikel-Nr.: 08955

Messerschmitt KR 200 (Kabinenroller), Blau, 1/18, Artikel-Nr.: 08483

Uniroyal Fun Cup Car, "Fun Up Team", Magenat-Silber, 1/32, Artikel-Nr.: 08334

Uniroyal Fun Cup Car, "Drive School Team", Matt-Schwarz, 1/32, Artikel-Nr.: 08335

Erscheinungstermin November 2008:

Artega GT (Modell 2007), Rauchgrau, 1/18, Artikel-Nr.: 09024

Artega GT (Modell 2007), Ozeanblau, 1/18, Artikel-Nr.: 09025

Ford Galaxie , "Freed Lorenzen", 1963, Weiß, 1/32, Artikel-Nr.: 08333

Erscheinungstermin Dezember 2008:

Lola T-70 Mk. II, 1966, weiß, "John Surtees", 1/32, Artikel-Nr.: 08341

Neuheiten 2008, die bereits erschienen sind:

01/2008: Yamaha YZR M1, 1/9, Artikel-Nr.: 09251

01/2008: Honda RC211V Team Movistar Honda, 1/9, Artikel-Nr.: 09252

01/2008: Ducati Desmodedici, 1/9, Artikel-Nr.: 09253

02/2008: VW Käfer 1302 Sedan, 1971, grün, 1/18, Artikel-Nr.: 09019

02/2008: Wartburg 313, 1957, weiß, 1/18, Artikel-Nr.: 09018

03/2008: AIDAdiva, 1/1000, Artikel-Nr.: 08199

04/2008: 601 TLRC, gelb, "D. Hoffmann", 1/32, Artikel-Nr.: 08340

04/2008: NSU TT Cup, NSU 1300 TT, "W. Fassbender", Burgundrot-Silber, 1/32, Artikel-Nr.: 08347

06/2008: Ford Galaxie , "Marvin Panch", 1963, Weiß-Rot, 1/32, Artikel-Nr.: 08340

07/2008: Opel Manta 400, Rennwagen 1984, weiß, 1/18, Artikel-Nr.: 08916

Es handelt sich bei allen hier genannten Neuheiten um Fertigmodelle, nicht um Bausätze.

 

Von: MAB