Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 08. März 2006
PIKO spendete für das Museum der Deutschen Bahn in Nürnberg

Klein hilft Groß: Der Verkauf des PIKO-Benefitzwagen ermöglichte einen Spendenbetrag von 4.000 Euro für den Wiederaufbau des DB Museums in Nürnberg

Herr Dr. Rainer Mertens, Leiter Sammlungen und Ausstellungen vom DB-Museum in Nürnberg, und Herr Dr. René F. Wilfer bei der Übergabe des Spendenschecks in Höhe von 4.000,00 €

Herr Dr. Rainer Mertens, Leiter Sammlungen und Ausstellungen vom DB-Museum in Nürnberg, und Herr Dr. René F. Wilfer bei der Übergabe des Spendenschecks in Höhe von 4.000,00 €

Wie alle Eisenbahnfreunde waren auch die Mitarbeiter des Modellbahnherstellers PIKO tief betroffen von der Mitteilung über die verheerende Brandkatastrophe am 17. Oktober 2005 im Lokdepot des DB Museums in Nürnberg, bei dem historische Modelle der Eisenbahngeschichte zerstört und zum Teil unwiederbringlich vernichtet wurden.

Um einen Beitrag zur Unterstützung des DB Museums bei der Aufarbeitung der historischen Vorbilder zu leisten, hat sich PIKO dazu entschlossen, einen Sonderwagen aufzulegen.

Das Modell eines gedeckten Güterwagens ist u.a. mit dem Motiv des Adlers, der ersten deutschen Lokomotive, bedruckt, welche ebenfalls, neben vielen weiteren Modellen ein Raub der Flammen wurde.

Der Benefizwagen „PIKO hilft dem DB Museum Nürnberg“ ist ab Anfang Dezember zu einem Preis von 25 € im guten Fachgeschäft oder direkt bei PIKO erhältlich. Bei PIKO hofft man, zusammen mit den Modellbahnfachhändlern und den vielen PIKO Fans mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des DB Museums bei der Aufarbeitung der Schäden zu leisten. Von jedem verkauften Wagen gehen € 5,00 als Spende von PIKO an das DB Museum in Nürnberg.

Bei einer Pressekonferenz am 7. Dezember 2005 im DB-Museum in Nürnberg freute sich der Inhaber der PIKO Spielwaren GmbH mit Sitz in Sonneberg/Thüringen, Herr Dr. René F. Wilfer, ganz besonders, Herrn Dr. Rainer Mertens, Leiter Ausstellungen im DB-Museum, einen Scheck in Höhe von 4.000 € überreichen zu können. Gleichzeitig bedankte er sich bei den vielen PIKO Fans, die durch den Kauf des Benefizwagens diesen Spendenbeitrag ermöglicht haben.

Herr Dr. Mertens bedankte sich für die Spende und nahm den Termin zum Anlass von Fortschritten bei den Aufräumarbeiten im Lok-Depot und bei den Bemühungen zu berichten, die Brandschäden an Loks und Wagen zu beseitigen.

Von: Pressemeldung PIKO