Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 21. Oktober 2009
PIKO - Roll Out der neuen G-Lok BR V 60

PIKO - Roll Out der neuen G-Lok BR V 60 im Bahnhof Ebermannstadt in der fränkischen Schweiz

Vor der Original Lok der BR V60 erwartet der Inhaber von PIKO, Herr Dr. René F. Wilfer, zusammen mit den Gästen des Roll Outs am Bahnhof Ebermannstadt das PIKO Gartenbahnmodell der BR V60

Vor der Original Lok der BR V60 erwartet der Inhaber von PIKO, Herr Dr. René F. Wilfer, zusammen mit den Gästen des Roll Outs am Bahnhof Ebermannstadt das PIKO Gartenbahnmodell der BR V60

Am 20.10.2009 fand im schönen Ambiente des Bahnhofes Ebermannstadt inmitten der faszinierenden Landschaft der fränkischen Schweiz der feierliche Roll Out der PIKO Gartenbahn Lokomotive der BR V 60 statt.

Im diesjährigen Jubiläumsjahr, PIKO ist heuer 60 Jahre alt geworden, erscheint mit dem Modell der Diesellok der BR V 60 bereits die fünfte komplette Neuentwicklung im Bereich der PIKO Gartenbahn Lokomotiven und Triebfahrzeuge.

Vor 3 Jahren erfolgte der Einstieg von PIKO mit rollendem Material in den Gartenbahnbereich. Seit dem erfreuen, neben einer stattlichen Anzahl von Wagenmodellen, Triebfahrzeuge wie der Schienenbus VT 98 und Modelle der Dieselloks BR 218 sowie der modernen Taurus E-Loks die Herzen der Gartenbahnfreunde.

Neben einem umfangreichen Gebäudesortiment verfügt PIKO in dieser Spurgröße über ein eigenes Gleissystem und bietet für den Neueinstieg komplette Starter-Sets an.

Das in Ebermannstadt der Fachpresse vorgestellte Lokmodell der BR V 60 wird, wie das gesamte Gartenbahnsortiment von PIKO komplett im thüringischen Sonneberg gefertigt und ist ab Anfang November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 249,00 im Fachhandel erhältlich.

Die PIKO G Lok der BR V 60 ist aus speziellen, wetterfesten Kunststoffen gefertigt und somit bestens für einen Einsatz auch im Freien geeignet.

Ein kraftvoller Motor treibt die 3 Achsen (eine davon mit Haftreifen) an und durch den Knickrahmen können auch enge Radien problemlos durchfahren werden.

Die Lok ist für die digitale Nachrüstung mit Decoder und Sound vorbereitet.

Feinste Gravuren am Gehäuse und den Drehgestellen sowie separat angesetzte Handstangen zeugen von einer hohen Detailtreue bei der Umsetzung des Modells.

Davon konnten sich die anwesenden Medienvertreter beim Roll Out des PIKO Modells zusammen mit dem Vorbild der BR 260 überzeugen, die im Einsatz für die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. heute noch regelmäßig im Fahreinsatz steht.

Die PIKO Spielwaren GmbH sieht im Gartenbahnbereich ein hohes Wachstumspotential.

Im Vorfeld des anstehenden Weihnachtsgeschäftes berichtet der Geschäftsführer von PIKO, Herr Dr. René F. Wilfer, von einer guten Umsatzentwicklung in Deutschland. Besonders im deutschen Fachhandel konnte PIKO bis Ende September ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr erzielen und geht damit gut aufgestellt in das letzte Quartal. Die mit der allgemeinen Wirtschaftskrise verbundenen Probleme sind in diesem Bereich erfreulicherweise nicht zu spüren.

Allerdings bleibt PIKO von der negativen Entwicklung im Ausland nicht verschont. Gerade in Osteuropa, einem traditionell starken Exportmarkt von PIKO, macht sich dies in deutlich rückläufigen Umsätzen bemerkbar, da die Produkte durch den dramatischen Verfall der jeweiligen Landeswährungen teurer werden und somit für einen breiten Teil der dortigen Bevölkerung nicht mehr bezahlbar.

Die Philosophie von PIKO, das Hobby Modellbahn mit günstigen Produkten auch für Neueinsteiger wieder interessant zu machen, wird vom Kunden dankbar angenommen und gerade in der nun anstehenden, kalten Jahreszeit werden sich wieder mehr und mehr Fans dem Thema Modellbahn widmen. Somit ist man bei PIKO optimistisch, trotz des zurzeit schwierigen Marktumfeldes im Ausland insgesamt ein ausgeglichenes Ergebnis zum Jahresende erreichen zu können.

Von: Pressemeldung PIKO