Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Samstag 04. August 2007
Patentverfahren gewonnen: Roco-Universalkupplung ab Herbst wieder lieferbar?

Patentverfahren gewonnen: Roco-Universalkupplung ab Herbst 2007 wieder lieferbar?

Unter allen „H0ern“ ist das Verwenden der am besten passenden Kupplungstype immer ein viel diskutiertes Thema. Eine der häufig verwendeten Kupplungstypen ist die „Roco-Universalkupplung“. Vorteile dieser Kupplung, die durch einen einseitig geführten Kupplungsbügel leicht zu erkennen ist, sind die Kombinationsmöglichkeit mit Bügelkupplungen und das weiche Kuppeln. Zudem ist der Pufferabstand gegenüber den Standard-Bügelkupplungen erheblich verringert, sodass man auch einer „75-Prozent-Bügelkupplung“ sprechen kann.

Als Nachteil ist zu nennen, dass die Roco-Universalkupplung mit einfachen Kupplungshaken, wie sie an preiswerten Loks oft zu finden sind, nicht verwendet werden kann, da der Bügel ja einseitig offen ist und sich so unerwünschte Entkupplungen ergeben.

Durch ausgesetzte Patentrechte stellte Roco die Universalkupplung seit einiger Zeit nicht mehr her, für die vielen Anwender dieser Kupplungstype ein ärgerlicher Zustand. Einer aktuellen Meldung zufolge hat "die neue Roco" den Patentstreit um die Universalkupplung aber letztlich  gewonnen. Voraussichtlich ab Herbst 2007 soll die Universalkupplung (Art.-Nr. 40350 bzw. 40352) wieder lieferbar sein. Wenn Sie also die Roco-Universalkupplung einsetzen, lohnt es nach derzeitigem Wissenstand nicht, kostspielig auf einen anderen Kupplungstyp umzurüsten.

Von: RR