Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Freitag 09. Oktober 2009
Neue Talent2-Züge der BR 442: DB setzt Modernisierung der Flotte fort

Deutsche Bahn bestellt acht Regionalzüge für 35 Millionen Euro - Einsatz auf der Saxonia-Linie

Die Deutsche Bahn bestellt im Wert von rund 35 Millionen Euro bei Bombardier Transportation, Berlin, acht weitere Talent2-Züge. Davon werden vier der Triebzüge mit jeweils drei Wagensektionen und vier weitere als fünfteilige Triebzüge der DB-Baureihe 442 ausgeliefert. Die neuen Züge werden in Sachsen auf der Saxonia-Linie zum Sommerfahrplan 2011 zum Einsatz kommen.

"Wir setzen die Modernisierung unserer Fahrzeugflotte fort und investieren in die Zukunft. Davon profitieren insbesondere unsere Kunden", erklärte Dr. Volker Kefer, Vorstand Technik, Systemverbund und Dienstleistungen der Deutschen Bahn AG. "Wir erwarten zuverlässige und leistungsstarke Fahrzeuge, die technisch ausgereift sind. Unsere Fahrgäste und auch die Besteller des Nahverkehrs haben ein Anrecht auf einwandfreie Produkte und einen guten Service. Dafür setzen sich täglich unsere Mitarbeiter ein. Voraussetzung sind aber leistungsfähige Züge durch die Industrie."

Jährlich investiert die DB rund eine Milliarde Euro in neue Fahrzeuge. Damit wird zum einen die Fahrzeugflotte kontinuierlich modernisiert. Zum anderen sichert die DB mit ihren Aufträgen Arbeitsplätze in der Wirtschaft. DB Regio Südost wird die drei- und fünfteiligen Triebzüge als RegionalExpress-Linie (RE) 50 zwischen Dresden, Riesa und Leipzig einsetzen.

Die Baureihe 442 basiert auf einem innovativen Baukastenprinzip. Standardisierte Module erlauben die Anpassung auf individuelle Anforderungen der Besteller. Für die Fahrzeuge auf der Saxonia-Linie sind aus diesem Baukasten Sitze in bequemer Komfortpolsterung ausgewählt worden. Die Sitzanordnung weist sowohl einen großzügigen Sitz- als auch einen breiten Armlehnenabstand auf. Zudem haben die Fahrzeuge einen großen Mehrzweckbereich. Weiterhin ist zur Erhöhung der Sicherheit der Kunden eine umfangreiche Videoüberwachung des Fahrgastraumes vorgesehen.

Die neuen Züge der Baureihe 442 sind aufgrund eines energieeffizienten Antriebs besonders klimafreundlich. So wird die Energie beim Bremsen ins Netz zurückgespeist und damit der Energieverbrauch reduziert.

Mit dieser Fahrzeugbestellung hat die DB den siebten Abruf aus dem Rahmenvertrag über insgesamt 321 Fahrzeuge getätigt. Damit sind jetzt bereits 128 Fahrzeuge der DB-Baureihe 442 abgerufen worden.

Von: Pressemeldung Deutsche Bahn AG