Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Montag 01. Dezember 2008
Modellbau Bremen Schlussbericht - Erlebnis-Mix mit Modellbau vom Feinsten

150 Aussteller aus 8 Ländern zeigten alles zu den Themen Modelleisenbahnen, Flug- und Schiffsmodellbau, Karton- und Plastikmodellbau sowie Truck- und Automodellbau.

Sinsheim/Bremen. Die 3. Faszination Modellbau Bremen begeisterte in diesem Jahr wieder kleine und große Besucher mit einem Erlebnis-Mix aus spektakulären Shows, attraktiven Sonderschauen und hochwertiger Verkaufsausstellung.

Schiffsmodelle kreisen auf dem Wasser, ferngesteuerte Trucks mühen sich über Erde und Geröll, kleine RC Slowflyer fliegen atemraubende Pirouetten bis unter das Hallendach, Modelleisenbahnen drehen gemütlich  ihre Runden auf schön gestalteten Modellbahnanlagen. Wer sich am Wochenende nicht vom plötzlichen und außergewöhnlich starken Wintereinbruch in Norddeutschland vom Besuch der 3. Faszination Modellbau Bremen abhalten ließ, wurde belohnt. Auf die Besucher wartete Modellbau vom Feinsten mit zahlreichen Shows, Sonderschauen und einem Produktangebot für jeden Modellbaugeschmack. Selbst der Bremer Bürgermeister und Präsident des Senats, Jens Böhrnsen, gab sich bei der Eröffnung der Faszination Modellbau Bremen als leidenschaftlicher Modellbauer zu erkennen und zeigte sich vom umfassenden Angebot der Messe beeindruckt.

Mit knapp 23.000 Besuchern konnten die Besucherzahlen aus dem Vorjahr nicht erreicht werden. Ursache war der kräftige Wintereinbruch, der den Verkehr auf den Straßen und Schienen in und um Bremen stark beeinträchtigte und zu chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt hat.

„Der massive Wintereinbruch hat vor allem Besucher aus dem Bremer Umland davon abgehalten, die Modellbaumesse zu besuchen. Es kamen laut Besucherbefragung weniger Besucher mit weiteren Anreisewegen als in den Vorjahren,“ resümiert Andreas Wittur, Prokurist der Messe Sinsheim, die die Faszination Modellbau in Bremen organisiert hat, das Ergebnis.

Der Erlebnismix, den die Aussteller, Clubs und Vereine in die Messehallen in Bremen zauberten, war ungeachtet des Wetters einmalig. In der Messehalle 6 gab der Schiffsmodellbau den Ton an. Auf dem großen Wasserbecken war bei der Vorführung der verschiedenen Schiffsmodelle reichlich Action geboten und auch auf den großen Podestanlagen gab es so manches Kleinod zu sehen. Der weltbekannte Hamburger Schiffsmodellbauer Hans-Jürgen Mottschall präsentierte eine Auswahl  seiner herausragenden Modelle, für die er bisher 84 nationale und internationale Medaillen errungen hat, davon allein 15 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften. Das TRUCKmodell-Festival und der Militärmodellbau-Parcours begeisterte viele Besucher.

Gleich nebenan in Halle 5 wurden Freunde des Flugmodellbaus fündig und ließen sich von der imposanten Airliner-Sonderschau und der spektakulären FMT-Indoor-Action für RC-Elektro-Slowflyer in den Bann ziehen. Rasant ging es beim Hovercraft Jedermann-Fahren zu. Auf einer Rennstrecke konnten interessierte Besucher die erst kürzlich als Weltneuheit vorgestellten Modell-Hovercrafts selbst testen. Faszinierende Einblicke bot auch der Plastik- und Kartonmodellbau und der Auto- und Truckmodellbau. Beim TRUCKmodell-Trial mussten die Teilnehmer vor den Augen der Besucher mit ihren ferngesteuerten Modellen einen Geländeparcours mit reißendem Wildbach bezwingen. Bei den Modelleisenbahnen herrschte großer Andrang vor den zahlreichen attraktiven Schauanlagen in allen Spurweiten. Die Modellbahn-Fans konnten sich mit allem eindecken, was das Herz des Modelleisenbahners begehrt. Großen Anklang fand Junior-College-Europa des Bund Deutscher Eisenbahn-Freunde BDEF, bei dem der Nachwuchs an verschiedenen Werkplätzen für Modell-Hausbau, Fahrplan-Auskunft, Anlagenplanung oder Gartengestaltung fachmännisch angeleitet wurde und selbst Hand anlegen konnte.

Die 4. Faszination Modellbau Bremen findet vom 20. bis 22. November 2009 statt.