Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Dienstag 19. August 2008
Modellbahnwelt Oberhausen - die Fakten zum "Modelleisenbahnmuseum"

Modellbahnwelt Oberhausen (MWO): Übersicht der Zahlen, Daten und Fakten zum "Modelleisenbahnmuseum"

Letzte Änderung: Neue Öffnungszeiten am 19.08.2008 eingetragen

Diese Übersicht der Zahlen und Fakten zur neuen Modellbahnwelt Oberhausen (MWO) aktualisieren wir ständig für Sie, die Änderungen erfahren  Sie über die Einträge am Anfang dieser Seite und über unsere News und unsere Newsletter:

  • Maßstab H0, 1:87 bei der Hauptanlage, bis zur Vollendung des 2. Bauabschnitts werden weitere 7 Schauanlagen in verschiedener Spurweiten zu sehen sein
  • Themenschwerpunkt im 1. Bauabschnitt ist das Ruhrgebiet 1965 bis 1977, der 2. Baubschnitt soll das Ruhrgebiet etwa 40 Jahre später darstellen, also Epoche III/IV, die folgenden Zahlen gelten für den 1. Bauabschnitt 
  • über 4,6 Kilometer Gleise
  • 750 Weichen, die zum größten Teil selbst gebaut wurden
  • 320 Signale
  • 250 Loks bzw. Züge
  • 3.000 Waggons, davon 800 Großgüterwagen der Bauart Fals für den Kohle- und Erztransport
  • 25.000 Figuren "leben" auf der Modellbahn-Anlage
  • 940 Häuser wurden errichtet
  • Handelsübliche Bausätze (zum Beispiel Kibri) wurden individuell veredelt
  • Prominente Gebäude wie die Herz-Jesu-Kirche wurden detailgetreu nachgebaut, einschließlich jedes unterschiedlichen Fensters
  • Höhepunkte sind die ausschnittsweise Nachbildung der Zeche Zollverein 12 mit der angeschlossenen Kokerei und der Hochofen Oberhausen AG
  • Größtes Modell dürfte das Gasometer Oberhausen sein
  • 5.200 Leuchten und LEDs sorgen für realistische Lichteffekte bei Tag und Nacht, zusammen mit farbigen Neonröhren an der Decke
  • 2 Drehscheiben
  • 2 Lok-Lifte unterschiedlicher Größe
  • 131 m langer, fotorealistischer Hintergrund
  • 9 Computer steuern die Anlage
  • 18 Kilometer Kabel wurden zur Steuerung der Anlage verlegt
  • Steuerungsprogramm: Train Controller 7.0
  • Arbeitszeiten: während der Bauphase 7 Tage die Woche, teils bis morgens um 3 Uhr, auch nach 20 Uhr sind noch viele Mitarbeiter anzutreffen
  • Mitarbeiter: 27 Festangestellte, 24 Teilzeitkräfte
  • 110.000 Arbeitsstunden (bis zur Eröffnung)
  • Aufbau der Module zunächst in einem alten Autohaus, dann Umzug in den endgültigen Standort an der Marina im CentrO Oberhausen, gegenüber dem Aquarium SeaLife
  • Grundstücksgröße 7.608 m2
  • Unterbringung in 3.153 m2 großer Halle (bebaute Fläche) mit extensiver Dachbegrünung und Beton-Holzleimbinder-Konstruktion
  • 420 m2 belegt der Bauabschnitt I der Modellbahnwelt Oberhausen
  • Investitionsvolumen: 6 Millionen €
  • Geschäftsführer: Georg Rinneberg, 46 Jahre

Besonderheiten der Modellbahnwelt Oberhausen:

  • Interaktive Gästestrecke: Die Gäste dürfen selbst per Funkfernbedienung einen Zug über die gesamte Anlage steuern. Die Funkfernbedienung wird dazu ausgeliehen, ob dies kostenpflichtig ist und was es ggf. kostet ist der Redaktion noch nicht bekannt.
  • Der größte fotorealistische Hintergrund der Welt
  • Vollautomatischer Ablaufberg
  • Maßstäblicher Nachbau der Zeche und Kokerei Zollverein, Zeche Zollern, Villa Hügel, Hüttenwerke Oberhausen (HOAG), die Bahnhöfe Oberhausen Hbf, OB-Osterfeld-Süd, Bochum Dahlhausen, Dortmund Bövinghausen u.v.a. 

Informationen zu den zusätzlichen Schauanlagen:

Von der Eröffnung bis Anfang November 2008 oder im angegebenen Zeitraum werden in der Modellbahnwelt Oberhausen die folgenden Schauanlagen zu sehen sein:

  • ARGE Modellbahn Hannover Spur 1, vom 1.08.2008 - 10.8.2008 in der Modellbahnwelt Oberhausen
  • 2 LGB-Anlagen
  • 1 Schanlage von Tilli
  • 1 Schauanlage von Fleischmann
  • Private Schauanlagen

Die Ausstellung dieser Schauanlagen ist zeitlich begrenzt, da anschließend auf der Fläche der 2. Bauabschnitt entsteht. 

Die Arbeiten am 2. Bauabschnitt sollen Mitte November 2008 beginnen, Ende 2009 soll der 2. Bauabschnitt dann in Betrieb gehen. Dieser Abschnitt zeigt die Szenerie dann etwa 40 Jahre später:

  • Zeche Zollern ist Weltkulturerbe
  • statt Stahlwerken gibt es nun ein Gewerbegebiet
  • der Rangierbahnhof Bochum-Dahlhausen ist nun eine Siedlung mit Pultdachhäusern
  • Dampfloks gibt es nur noch bei Sonderfahrten, dafür sind ICEs zu sehen

Eröffnung für geladene Gäste: Erfolgte am 31. Juli 2008, 18 Uhr, die Moderation machte Manfred ("Manni") Breuckmann, Redner waren der Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen, Klaus Wehling, und NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, die Einsegnung erfolgte durch Stadtdechant Emil Breithecker

Eröffnung für die Allgemeinheit: 1. August 2008, 10 Uhr

Eintrittspreise während der Eröffnungsphase:

Kinder unter 6 Jahre:              frei
Kinder unter 16 Jahre:            4 Euro
Erwachsene:                           8 Euro
Ermäßigter Preis:                     7 Euro
(Schüler/Studenten, Schwerbeschädigte, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende)

Eintrittspreise:

Kinder unter 6 Jahre:                 frei
Kinder unter 16 Jahre:              5 Euro
Erwachsene:                           10 Euro
Ermäßigter Preis:                      8 Euro
(Schüler/Studenten, Schwerbeschädigte, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende)

Gruppen (ab 15 Personen)

Kinder:                                     4 Euro
Erwachsene:                            9 Euro

Derzeit sind die Eröffnungspreise für Erwachsene günstiger! 

Jahreskarten:

Erwachsene                           80 Euro
Erwachsene - Verlängerung  50 Euro
Kinder                                    40 Euro
Kinder - Verlängerung           25 Euro

Öffnungszeiten:

montags bis freitags:  10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
sonnabends:               10:00 Uhr bis 19:00 Uhr 
sonn- und feiertags:    10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Telefon-Hotline:

0208/884867-0 montags bis freitags 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

E-Mail: modellbahnweltoberhausen[@]web.de

Parken: derzeit kostenloser Parkplatz mit 100 Stellplätzen direkt an der Anlage, Parkhaus geplant, das Parken ist aber auch in den vielen kostenlosen Parkhäusern des Centr'O Oberhausen möglich, in wenigen Minuten ist man zu Fuss an der Modellbahnwelt 

Erwartete Besucherzahl: bis zu 500.000 Besucher pro Jahr, in der ersten Woche waren es laut Dirk Grünewald 1.500

Modellbahnwelt ein Museum?

In einem Bericht vom 28. Juli 2008, Rubrik "Rhein -Ruhr"  bezeichnet die WAZ die Modellbahnwelt Oberhausen als "das neue Modelleisenbahnmuseum in Oberhausen".

Diese Schauanlage hat zweifelsohne Museumscharakter, denn es wird Zeitgeschichte aus dem Ruhrgebiet anschaulich dokumentiert und auch die im Ruhrgebiet zum dokumentierten Zeitraum verkehrenden Loks und Waggons gezeigt. 

Die Modellbahnwelt Oberhausen ist aber kein Museum für Modelleisenbahnen und Modellbahnen!

Wir listen daher die Modellbahnwelt Oberhausen unter unseren Links weiterhin als Schauanlage und nicht als MMuseum.

Zitate zur Modellbahnwelt Oberhausen

"zukünftiger Erstligist Rot-Weiß Oberhausen", Manni Breuckmann bei der Eröffnung

"wirtschaftliche Hochgeschwindigkeitsstrecke", Christa Toben, Wirtschaftsministerin NRW bei der Eröffnung

"weitere Signale auf Grün", "Durchfahrt Richtung Zukunft", "Spur in unsere Geschichte", Klaus Wehling, Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen bei der Eröffnung  

"Vorgeschmack des Himmels", Stadtdechant Emil Breithecker bei der Eröffnung   

Videos und Bildmaterial:

Die Modellbahnwelt Oberhausen hat den Bau der Anlage sehr gut dokumentiert mit Bildern und Videos. Ein Besuch der Webseite lohnt sich.

Sehr schön ist auch die Dokumentation des Hallenbaus, des Umzugs und von Bauarbeiten auf einer Fanseite zu SeaLife. Dort finden Sie auch ein Luftbild, dass das Grundstück an der Marina vor Errichtung der Modellbahnwelt-Hallen zeigt.

Auf dem Gasometer ist auch eine Webcam installiert, mit der Sie einen Blick auf das CentrO werfen können, das durch die Modellbahnwelt Oberhausen nun bereichert wird.

Die Links zu den Webseiten sind unter dem Beitrag aufgelistet.

Weitere Informationen:

Die jeweils neuesten Daten und Fakten erfahren Sie auch über unsere Seite Links/Schauanlagen. In Kürze werden wir Ihnen zusätzlich eine eigene Seite mit einem Bericht zur Modellbahnwelt Oberhausen veröffentlichen. Dort werden Sie auch reichlich Bildmaterial vorfinden.

Die bisherigen Fakten wurden zusammengetragen von der Webseite der Modellbahnwelt Oberhausen, eigenen Recherchen sowie Zeitungsartikeln der WAZ.

Die WAZ hat zur Modellbahnwelt Oberhausen in "Der Westen" 22 Bilder veröffentlicht, den Link dazu finden Sie unter dieser Nachricht.

Kennen Sie weitere Fakten oder ist uns ein Fehler unterlaufen, so informieren Sie uns bitte über info(at)2media(dot)de. Wir möchten hier möglichst umfassende und genaue Berichterstattung liefern und sind daher für jeden sachlichen Hinweis dankbar.

Die Links aus dieser News finden Sie ebenso wie verwandte weitere News unter dieser Meldung. Haben Sie diese News per RSS-Feed erhalten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um die gesamte Meldung zu sehen.

Von: MAB