Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Samstag 23. August 2008
Modellbahn-Buch mit 67 Seiten und 77 Bildern kostenlos zum Download

Kostenlose Anleitung für Planung und Aufbau Ihrer eigenen Modellbahnanlage mit zahlreichen Tipps - Bestseller zum Nulltarif, direkt herunterladen!

Modellbahn Handbuch Berlach a.H. von Claus Wagner, DIN A5, 67 Seiten, 77 Abbildungen, kostenlos als PDF-Datei zum Download angeboten

Das "Modellbahn Handbuch Berlach a.H." von Claus Wagner ist etwas ganz Besonderes: Es ist nicht nur für Modellbahn-Verhältnisse ein Bestseller (über 1.500 Downloads in 6 Monaten), es erhielt auch von den Lesern begeisterte Kritiken.

Dieses tolle Modellbahn-Handbuch finden Sie jetzt auch bei uns kostenlos zum Download und zwar einmal in voller Auflösung für den Ausdruck (25 MByte) und komprimiert auf 4 MByte. Zur Anzeige brauchen Sie Adobe Reader oder ein anderes Leseprogramm für PDF-Dateien.

Der Download lohnt sich für Sie auf jeden Fall, denn das Modellbahn Handbuch Berlach a.H. zeigt auf 67 Seiten DIN A5 mit 77 Abbildungen, wie eine Modellbahnanlage geplant und dann in die Tat umgesetzt wird. Im Buch wird die Modellbahnanlage Spur N von Claus Wagner beschrieben, es ist aber auch für  andere Spuren eine wertvolle Lektüre (siehe Inhaltsübersicht am Ende der News).

Über 10 Jahre, so schreibt Claus Wagner in seinem Modellbahn-Tagebuch, hat es gedauert, bis er endlich einen Plan, einen Platz und den Mut hatte, eine eigene Modellbahn zu bauen. So lange wird es bei den Lesern seines Modellbahn-Handbuchs sicher nicht dauern, denn hier ist alles durchdacht und bis auf die kleinste Kleinigkeit beschrieben.

Wichtig ist, dass Sie zum Buch auch die Webseite von Claus Wagner besuchen, denn da finden Sie viele weitere Informationen und Tipps: Buch und Webseite ergänzen sich ideal.

So erfahren Sie bei Claus Wagner, wie der Name seiner fiktiven Modellbahnstadt gewählt wurde, ein Bürgermeister und Stadtrat hätte es nicht besser machen können. Selbst ein Wappen hat seine Modellbahnstadt Berlach a.H. und er hat auch lange über die Geschichte seines Modellbahnortes nachgedacht - und dann sogar eine "Stadtchronik" für Modellbahner geschrieben, sein "Modellbahn Handbuch Berlach a.H.".

Die Modellbahn-Stadt hat im Laufe der Jahrhunderte ihr Gesicht verändert: Wirtschaftlicher Aufschwung, Kriege, Krisen und der Zeitgeist haben ihre Spuren auf der Modellbahnanlage hinterlassen. Doch verleihen Sie dem kleinen Modellbahn-Städtchen einen besonderen Charakter.

Ältere Bauten reihen sich eng an moderne Gebäude. So finden sich in einer Häuserzeile Bauformen aus dem Jugendstil aus dem ersten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts, Sichtbetonklötze aus den 70er Jahren und Bürgerhäuser aus der kaiserlichen 1880er Jahren. Wie das alles realisiert wurde, erfahren Sie im  "Modellbahn Handbuch Berlach a.H." und auf der  Webseite von Claus Wagne .

Die Form der Modellbahn-Stadt wird durch den mächtigen Anstieg der Schwäbischen Alb geformt. Es schmiegt sich in die Täler und nutzt jeden Winkel, der ihr zur Verfügung steht. So entstehen enge Gassen, steile Stiegen und romantische Ecken.

In Berlach a.H. findet sich sogar eine alte Burg hoch oben auf der Krone des Felsens und im dichten Wald ein altes, verlassenes Jagdschloss.

Wie Sie eine solche Modellbahnanlage selbst planen und bauen, finden Sie im "Modellbahn Handbuch Berlach a.H." beschrieben. Dieses Inhaltsverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick, was Sie erwartet:

Vorwort
Warum Spur N?................................................................3
Benötigtes Werkzeug......................................................5
Bevor Sie beginnen..........................................................9
Die Grundidee................................................................10
Der Gleisplan.................................................................11
Das Gleissystem............................................................12
Gleich- vs. Wechselstrom...............................................16
Der Anfang......  .............................................................17
Auslegen der Schienen..................................................18 Blockstellen....................................................................19 Funktionstest.................................................................20
Was du heute kannst....................................................20
Grundsätzliches zu Elektroarbeiten...............................21
Zwischen den Gleisen....................................................23
Höhen & Tiefen..............................................................24
Gitterdraht für Fliegen, Kaninchen & Co........................25
Klopapier für Wiesen, Wald und Flur.............................26
Kleister & Klopapier.......................................................26 Gipsbinden....................................................................27 Pappmaché...................................................................27
Grundsätzliches zu Gips..   ...........................................29
Über alles legt sich Gips................................................29
Gebirgsmassiv aus dem Schuhkarton............................30
Farbgebung für Jura, Schiefer und Kalk.........................31
Farben für die Natur......................................................32 Wasserfarben................................................................32 Plakatfarben..................................................................32 Acrylfarben.....................................................................33 Sprühlack.......................................................................33 Kunststofffarben............................................................33
Wasserfeste Faserstifte.................................................33 Airbrush..........................................................................33
Die Natur zeigt's wie's geht............................................33 Erde................................................................................34
Trockene Erde.................................................................35
Nasse Erde ....................................................................35
Lehmiger Boden..............................................................35 Waldboden......................................................................35
Anwendungsbeispiele Erde.............................................35
Wiese & Rasen................................................................35
Rasen in gepflegtem Garten............................................36
Wiese, Feld......................................................................36
Trampelpfad in Wiese......................................................36
Felsen & Steine................................................................36 Schiefer............................................................................36
Granit...............................................................................37 Basalt...............................................................................37 Bimsstein..........................................................................37
Sandstein.........................................................................37 Kalkstein...........................................................................38
Wasser, Pfützen, Bäche....................................................38
Nasse Oberflächen............................................................39
Pflanzen pflanzen..............................................................39
Bäume setzen, Wälder planen...........................................39
Der richtige Baum am richtigen Platz..................................40
Blicke von oben und von unten..........................................41
Zu wenig für einen Wald....................................................41
Gepflegt und verwildert......................................................42
Baum in der Stadt...............................................................42
Wiesen, Rasen und Felder..................................................42
Mauern mauern...................................................................43
Pappe, Kunststoff und Gips.................................................43
Silikon für „gut geformte" Brüstungen.................................44
Die richtige Stellung.............................................................46
Klinker, Sand- und Naturstein..............................................46
Städte planen......................................................................47
Großstadt, Kleinstadt, Dorf, Gemeinde?...............................47
Häuser, Innenhof, Park und Hotel.......................................48
Stellproben sind Generalproben..........................................48
Hoch und runter..................................................................49
Gips und Spachtel formen Gassen und Winkel....................49
Treppen und Plastersteine sind geritzt...............................50
Pflastersteine von der Rolle................................................51
Beleuchtung für die Häuser................................................51
Links und rechts der Straße...............................................52
Fangnetz aus Fliegendraht................................................52
Wildwechsel, Unkraut und Splitt........................................53
Straßen teeren...................................................................53
Feldwege gestalten...........................................................54
Verkehrszeichen selbst gemacht........................................55
Maße für Verkehrszeichen in 1:160....................................56 Leitplanken........................................................................56 Begrenzungspfosten.........................................................56
Pfosten aus den 60ern......................................................56
Moderne Pfosten...............................................................57 Straßenbeleuchtung..........................................................57
Laterne, Lampe oder Leuchte?.........................................57 Gaslaternen......................................................................57 Kandellaber......................................................................57 Bogenlampen...................................................................58 Peitschenleuchte..............................................................58 Gittermastleuchte............................................................58
Werbung & Reklame........................................................58 Reklame..........................................................................58 Werbung.........................................................................58
Selbstgemacht und angebracht......................................59
Zeitschriften und Verpackungen.....................................59
Internet und Webseiten.................................................59
Produkte sind Sinnbild einer Epoche..............................59
Bürger braucht die Stadt................................................59 Einkaufsstraße................................................................60
Feste, Feiern und Partys.................................................60 Hinterhöfe.......................................................................60
Am Bahnhof....................................................................60
Im Wald..........................................................................61
Verkehrsführung in 1:160..............................................63
Bundesstraßen und Autobahnen....................................63
Landstraßen und Kreisstraßen.......................................64
Straßen innerorts...........................................................64
Zu viele Schienenkreuzungen........................................64 Anhang..........................................................................65
Fragen und Anregungen................................................65 Disclaimer.....................................................................65
Mein Dank gilt...............................................................65 Version.........................................................................65 Abbildungsverzeichnis.................................................66

Von: MAB