Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 06. Oktober 2010
Modellbahn-Ausstellung in der Salzburger Spielemesse vom 8. - 10.10.2010

Der M.E.V. feiert 25-jähriges Jubiläum (1985 – 2010) und stellt Modellbahn-Anlagen in mehreren Nenngrößen aus

Heizhaus auf einer Modellbahn-Schmalspur-Anlage des MEV Salzburg

Heizhaus auf einer Modellbahn-Schmalspur-Anlage des MEV Salzburg

Das Motto des M.E.V.Salzburg „Große Welt auf kleinen Schienen“ wird auf der Salzburger Spielemesse in der Modellbahnwelt erlebbar!Erstmals organisiert der M.E.V. Salzburg eine Modellbahn-Ausstellung in der Salzburger Messe. In der Modellbahnwelt kommendes Wochenende 8.-10. Oktober 2010 im Rahmen der Salzburger Spielemesse werden mehrerer Anlagenthemen des M.E.V. und dessen Freunde präsentiert:

25 Jahre M.E.V-Salzburg – der Jubiläumswaggon

Der Verein M.E.V.-Salzburg feiert heute sein 25-jähriges Bestandsjubiläum. Aus diesem Grund wurde von der Fa. Tillig ein Jubiläumswaggon in Spurweite H0 1:87 produziert, der, solange der Vorrat reicht, auf der Messe am M.E.V.-Stand käuflich für EUR 24,50 erworben werden kann!

H0e-Vereinsmodulanlage – österreichische Schmalspurbahnen Maßstab 1:87

Der neue Betriebsmittelpunkt mit 3,75 Metern Länge und, 1,5 Metern Breite ist der niederösterreichische Bahnhof nebst Bahnbetriebswerk Obergrafendorf. Von diesem Bahnhof zweigen drei Strecken ab, die alle zusammen, mit Obergrafendorf, eine Streckenlänge von mittlerweile 50 Metern haben! Insgesamt liegen ca. 80 Meter Gleis mit der Spurweite 9-Millimeter auf den Modulen. Gezeigt werden Modelle österreichischer Schmalspurbahnen mit Schwerpunkt Pinzgauer Lokalbahn. [Foto B. Kellner: Obergrafendorf]

TT – Table-Top Motiv DDR in den „letzten Zügen“ Maßstab 1:120

Der in Österreich noch recht neue Maßstab 1:120 mit 12 Millimeter Spurweite wird auf einer mittlerweile beachtlichen gewachsenen Modulanlage gezeigt. Auf dieser Anlage fahren Züge, wie sie zum Schluss der DDR auf der „Deutschen Reichsbahn“ gefahren sind. Erstaunlich ist, dass man zweigleisige Hauptstrecken auf so kleinem Raum unterbringen kann.

Zimmermann’s „Oma & Opa – Blechspielbahn“ in Spur 0

August Zimmermann zeigt sein Lebenswerk, eine Blechspiel-Eisenbahn der Spur 0, wie sie von 1870 bis zum Zweiten Weltkrieg gebaut und gebräuchlich war. Das Besondere daran ist, dass Zimmermann sich nie die damals teuren Bing- und Märklin-Modelle leisten konnte und er sich diese Bahn vollkommen aus alten Blechdosen selbst hergestellt hat. Selbst die Schienen sind Marke „Eigenbau“! Themenschwerpunkte sind die ÖBB der 50er- 60er-Jahre und die Salzburger Lokalbahn mit der „Roten Elektrischen“ bzw. der „Gelben Elektrischen“. Zimmermann’s Blechspielbahn ist immer wieder ein absoluter Publikumsmagnet!

TT-Freunde und Z-Friends-Europe

Befreundete Modelleisenbahnvereine ergänzen die Modellbahnwelt in der Salzburger Spielemesse 2010 auf der Salzburger Messe. Die TT-Freunde aus Attnang-Puchheim bereichern mit ihrer Table-Top-Anlage im Maßstab 1.120 diesen Themenbereich. Die Z-Friends-Europe bringen auf dem kleinsten Modell-Maßstab 1:220 (Spur Z) den Wilden Westen aufs Gleis. Wer kennt nicht die Santa-Fe-Railroad mit den überlangen Zügen. Auf der winzigen 6-Millimeter-Spur kann auch das platzsparend präsentiert werden.

Von: Presseinformation MEV Salzburg