Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Montag 03. Oktober 2011
modell-hobby-spiel - das Mekka für Modellbau und Modellbahn

Zur 16. modell-hobby-spiel strömten mehr als 100.000 Besucher bei strahlendem Sonnenschein in die Sachsenmetropole Leipzig

Auf der modell-hobby-spiel machte das Modell der E91 der Deutschen Reichsbahn im Maßstab 1:32 (Spur 1) auch auf die jüngeren Messebesucher Eindruck.

Auf der modell-hobby-spiel machte das Modell der E91 der Deutschen Reichsbahn im Maßstab 1:32 (Spur 1) auch auf die jüngeren Messebesucher Eindruck.

Detailgetreue Modellbahnwelten, rasante Autorennen und bunte Ideen: Das Leipziger Messegelände zeigte sich am Wochenende von seiner kreativen Seite. Vier Tage lang strömten insgesamt 102.000 Besucher zur 16. modell-hobby-spiel. 641 Aussteller aus den Bereichen Modellbau, Modellbahn, kreatives Gestalten, Spiel und Philatelie informierten auf einer Fläche von 90.000 Quadratmetern die Besucher zu aktuellen Trends und neuen Produkten.

"Unsere Besucher bestätigen uns immer wieder, wie sehr sie individuelle Produkte schätzen", so Annette Schmeier, Projektdirektorin der modell-hobby-spiel. "Produkte von der Stange kann man sich überall kaufen. Umso größer ist der Wunsch, Dinge auszuprobieren und dabei eigene kreative Welten zu erschaffen - egal ob im Modellbau, der Modellbahn, im kreativen Gestalten oder Spiel."

Modellbahn: Vom Zwei-Zentimeter- bis zum Zehn-Meter-Modell

Fans von kleinen und großen Modellbahnen kamen in Halle 3 voll auf ihre Kosten. Hunderte Meter Modellbahnanlagen präsentierten die Clubs und Vereine. Die Anlagenschau des Bundesverbands Deutscher Eisenbahnfreunde stand unter dem Motto "Bahn ahoi": So kreuzten die Bahn Flussläufe oder hielten an einem beschaulichen Platz am See. Am Treffpunkt Modellbahnsofa am Gleis 27 informierten Marktführer der Branche, wie NOCH, BRAWA und Fleischmann zu den Neuheiten des Jahres.

Geschichte zum Anfassen bot eine Original-Lok aus dem Jahr 1919. Die historische Bahn hatte 80 Jahre in Mosambik verbracht, bis sie schließlich 1999 zurück nach Deutschland kam. Seitdem wird sie aufwändig in Chemnitz restauriert - der aktuelle Stand konnte auf der modell-hobby-spiel bewundert werden.

Weltpremiere: Riesen-Modell Cri Cri startete auf Leipziger Messe

An zahlreichen Ständen konnten die Besucher nicht nur schauen, sondern auch ausprobieren: Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit mehr als 900 Sonderschauen und Workshops lud zum Mitmachen ein. Spektakulär erwies sich der Startversuch des Riesen-Modells einer Cri Cri mit fünf Metern Spannweite. Noch vor den Augen des Publikums zog Modellbauer Jürgen Schönle die letzten Schrauben an. Nachdem ein erster Startversuch am Messefreitag nicht glückte, konnte der Riesenflieger am Messesamstag abheben. Die Weltpremiere sorgte für anerkennenden Applaus - sowohl bei staunenden Kindern als auch bei erfahrenen Modellbauern. Echte Modellflug-Giganten präsentierten auch die Piloten der Jet-Nationalmannschaft. Die kürzlich in den USA gekürten Weltmeister zeigten in Leipzig - erstmals auf einer Messe überhaupt - ihre bis zu 20 Kilogramm schweren und drei Meter langen Jet-Modelle und beantworteten die Fragen der Besucher.

Wolfgang Stumph erklimmt die Trabi-Welt

In luftigen Höhen war Schauspieler Wolfgang Stumph zu sehen. Auf Grund des hohen Besucherinteresses erklomm dieser kurzerhand das Zeltdach seines "Go Trabi Go"-Filmtrabants Schorsch. Von dort hatte er den besten Überblick über die umgebauten Trabant-Modelle, die am Stand von Revell zusammengekommen waren. Wolfgang Stumph war begeistert, von der Detailtreue, mit der eine Szene aus "Go Trabi Go" inklusive seinem filmischen Abbild Udo Struutz dargestellt worden war und schwelgte dabei in Erinnerungen an eigene erste Modellbauversuche.

Am Messefreitag eroberten beim Projekt "Schule mal anders" rund 2.000 Schüler das Messegelände. Kinder aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt konnten in verschiedenen Workshops in die Welt der modell-hobby-spiel eintauchen. In den Bereichen Modellbau, Modellbahn, Kreatives Gestalten und Spiel begegneten die jungen Messebesucher Freizeitmöglichkeiten, mit denen sie bisher wenig Berührung hatten. Für gestandene Modellbaufans gab es mit dem Modellbahnsofa am Gleis 27 und dem Fachtreffpunkt Modellbau zwei Foren, in denen sie Experten und Marktführer trafen, um etwas über aktuelle Trends zu erfahren. Unter anderem war Modellbaukoryphäe Heiko Mey zu Gast. Er präsentierte die neue Modellflugtechnik FPV (First-Person-View), bei der ein Flugzeug per Videokamera und Pilotenbrille gesteuert wird.

Stimmen der Aussteller:

Nico Bosch, Leiter Technik NOCH, Wangen im Allgäu: "Wir kommen seit 1993 zur modell-hobby-spiel. Sie ist für uns eine der wichtigsten Messen. Hier präsentieren wir unsere Neuheiten und kommen mit den Kunden ins Gespräch. In diesem Jahr haben wir in Leipzig erstmals unsere Herbstneuheiten vorgestellt."

Alexander Barthel, Vertriebsbeauftragter DICKIE-TAMIYA Modellbau, Fürth: "Nach einer dreijährigen Pause sind wir wieder auf der modell-hobby-spiel präsent. Der Modellbau-Bereich hat auf der Messe wieder zugelegt, aber auch der Mix mit anderen Themen ist interessant, denn so kommen auch Besucher aus anderen Messebereichen zu uns, die nicht unbedingt gezielt auf eine Modellbaumesse gehen würden."

Volker Zulauf, Vertriebsleitung, robbe Modellsport, Grebenhain: "Begeistert waren wir vom Zustrom der Besucher. Wir sind bereits das vierte Mal in Leipzig, aber dieses Mal war einfach die Hölle los, so dass wir jetzt richtig glücklich und begeistert sind."

Die nächste modell-hobby-spiel findet vom 5. bis 7. Oktober 2012 auf dem Leipziger Messegelände statt.

Von: Pressemeldung Leipziger Messe GmbH / Rudolf Ring