Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Donnerstag 04. August 2016
Märklin-Qualitätsmanagement ausgezeichnet - „Goldenes Schaukelpferd 2016“ für LINT

Im Rahmen eines Überwachungsaudits des TÜV Süd wurde das Qualitätsmanagement des Modelleisenbahnherstellers Märklin nach der DIN EN ISO 9001:2015 bestätigt. Zudem gewinnt Märklin my world mit dem neuen LINT in der Kategorie „Spiel und Technik“ den begehrten Spielzeugpreis „Goldenes Schaukelpferd 2016“.

Der neue Märklin MyWorld LINT wurde mit dem "Goldenen Schaukelpferd 2016" für die Qualität und den Spielwert des Nahverkehrszugs für die "kleinen Lokführer" ausgezeichnet. (Foto: Märklin)

Der neue Märklin MyWorld LINT wurde mit dem "Goldenen Schaukelpferd 2016" für die Qualität und den Spielwert des Nahverkehrszugs für die "kleinen Lokführer" ausgezeichnet. (Foto: Märklin)

Märklin stellt sich regelmäßig einem Zertifizierungs-verfahren, um die Qualität seiner Produktion und Dienstleistungen von externer Stelle prüfen zu lassen. „Im Juli 2016 konnten wir Märklin bescheinigen, dass die Kriterien der Norm ISO 9001:2015 für den Geltungsbereich Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Service von Modelleisenbahnen und Replikas in einem Qualitätsmanagementsystem erfüllt sind“, fasst Claus Engler, Lead-Auditor der TÜV Süd Management GmbH in München die Ergebnisse des Audits zusammen.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die Qualitätsarbeit, die hier bei Märklin geleistet wird, nun erneut vom TÜV Süd bestätigt wurde“, so der geschäftsführende Gesellschafter Florian Sieber. Geschäftsführer Wolfrad Bächle, seit 26 Jahren im Göppinger Unternehmen tätig, ergänzt: „Dies beweist einmal mehr, dass Märklin – in der Tradition der 157-jährigen Firmengeschichte verwurzelt – die hohen Qualitätsansprüche nach Spielwaren der heutigen Zeit erfüllt. Qualität und Service sind seit jeher Kernwerte des Handelns bei Märklin, wie auch schon ein Blick in einen Katalog von 1930 verrät.“ Dort ist zu lesen, dass „der Einkauf mechanischer Metallspielwaren reine Vertrauenssache ist. Wohl sind die Zweckmäßigkeit der Konstruktion und die Gediegenheit in der Ausführung beim Einkauf zu erkennen. Hinsichtlich der guten Funktion dagegen ist der Käufer auf den Ruf eines Fabrikates angewiesen.“

Märklin Katalogblatt 1930

Märklin Katalogblatt von 1930 (zum Vergrößern bitte anklicken)

Damit die Modelleisenbahnen von Märklin weiterhin das Produkt „jahrzehntelanger Erfahrungen, hervorragender Fabrikationseinrichtungen sowie eines gutgeschulten Personals“ sind, dafür sorgt heute das frisch ausgezeichnete Qualitätsmanagement-system. Florian Sieber legt auch für die Zukunft Wert auf „ein hohes Maß an Ingenieurwissen, gepaart mit der Arbeit geschickter Hände. Unser Ziel ist es dabei stets, unseren Kunden Lösungen zu bieten, die auf der Höhe der Zeit sind.“

Märklin gewinnt „Goldenes Schaukelpferd 2016“

Zum 15. Mal wurde von der Zeitschrift familie&co und dem Deutschen Verband der Spielwarenindustrie die Auszeichnung „Das Goldene Schaukelpferd“ für besonders kindgerechtes und originelles Spielzeug vergeben. Sieger der Kategorie „Spiel und Technik“ ist der Nahverkehrszug LINT von Märklin.

Gewinner der Wahl zum „besten Spielzeug des Jahres“ waren für die Fachjury „besonders durchdachte und innovativ erscheinende Spielzeugneuheiten“. „Spielzeug soll vor allem Spaß machen“ – daher wurden nach der Nominierungsphase Eltern und Kinder nach ausgiebigem Spieletest als „die wahren Experten“ befragt.

„Wir freuen uns sehr, dass die Leser von familie&co, die Kinder und die Fachjury des wichtigen Spielwarenpreises uns bestätigen, welche Innovation wir mit dem LINT in diesem Jahr auf den Spielzeugmarkt gebracht haben. Eine innovative Fernsteuerung – der Märklin Power Control Stick – sowie der per USB-Kabel wiederaufladbare Akku lassen der Spielfreude freien Lauf. Die Kinder werden den ihnen aus der Realität bekannten Nahverkehrszug LINT mit Begeisterung im Kinderzimmer fahren. Das Weihnachtsfest ist gerettet!“ freut sich Nadine Sindlinger-Neufer, Produktmanagerin Märklin my world über die Auszeichnung.

Mit dem Goldenen Schaukelpferd wurden in erster Linie die Qualität und der Spielwert des Nahverkehrszugs LINT von Märklin my world ausgezeichnet. Für die kleinen Lokführer gibt es in der Tat viel zu erleben. Wird das Dach des Zugs abgenommen, so können die Fahrgäste im Abteil Platz nehmen. Ein realistisches Spielerlebnis ermöglichen die verschiedenen Licht- und Soundfunktionen.

Praktisch ist das neuartige, kabellose Infrarot-Fahrgerät, der Märklin Power Control Stick, denn er ist abgestimmt auf kleine Kinderhände. Der rote Nahverkehrszug kann in jeweils drei Geschwindigkeitsstufen sowohl nach vorne als auch zurück gesteuert werden. Mit dem mitgelieferten Ladekabel wird der integrierte Akku ganz einfach wieder aufgeladen. Da der Zug mit zwei verschiedenen Frequenzen betrieben werden kann, ist die Ergänzung mit einem weiteren akkubetriebenen Fahrzeug möglich.

Der neuentwickelte Nahverkehrszug LINT von Märklin my world in der Spurgröße H0 kann bereits von Kindern ab drei Jahren bespielt werden. Kindgerechte Eigenschaften wie leichtes Kuppeln durch Magnete, einen schnellen Auf- und Abbau sowie trittfeste Kunststoffgleise sorgen für jede Menge Spaß bei Groß und Klein.

Der neue LINT Nahverkehrszug von Märklin my world wird in Form einer Modellbahn-Startpackung inklusive Gleisen ab Oktober 2016 im Spielwarenhandel zum UVP von 69,99 Euro erhältlich sein.

Von: Pressemeldung Märklin