Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 26. August 2009
INTERMODELLBAU wird größer und noch attraktiver - neues Hallenkonzept ab 2010

Die INTERMODELLBAU in der Messe Westfalenhallen Dortmund setzt ab 2010 Jahr auf ein neues Hallenkonzept

Die Westfalenhalle 1 wird vom 14. bis 18. April 2010 erstmals nicht mehr belegt, die Halle 3B kommt neu hinzu, die bisherigen Themenschwerpunkte in den anderen Hallen verlagern sich. Durch das neue Konzept wird Europas größte Messe für Modellbau und Modellsport noch attraktiver und wächst.

Zukünftig belegt die INTERMODELLBAU ausschließlich klassische Messehallen. Die Veranstaltungsarena Westfalenhalle 1 mit ihren für den Messebetrieb nicht nutzbaren Sitzplätzen auf den Rängen wird freigezogen. Damit verfolgt die Westfalenhallen Dortmund GmbH konsequent das bereits 2004 ausgegebene Ziel. Damals war die jüngste und modernste Westfalenhalle, die 3B, ausdrücklich mit dem Ziel eröffnet worden, die Halle 1 vom Messebetrieb zu entlasten, um noch mehr Unterhaltungsveranstaltungen möglich zu machen. Die INTERMODELLBAU blockierte die Halle 1 bisher inklusive Auf- und Abbau etwa zwei Wochen. Zukünftig wird Halle 3B anstelle von Halle 1 genutzt.

Die INTERMODELLBAU wird durch das neue Hallenkonzept nun kompakter: Die Wege von der ersten bis zur letzten Messehalle werden kürzer. Außerdem bekommt die Messe zusätzliche Wachstumsperspektiven, denn die belegbare Bruttofläche für die INTERMODELLBAU nimmt im Vergleich zu den Jahren vor 2009 auf 52.000 Quadratmeter zu.

Die Themenschwerpunkte in den Hallen sind ab kommendem Jahr:

  • Halle 2: im Schwerpunkt Plastikmodellbau
  • Halle 3A: Glattbahnrennen
  • Halle 3B: Flugmodellbau inklusive Show-Fliegen
  • Halle 4: Eisenbahnmodellbau
  • Halle 5: Schiffsmodellbau und -sport
  • Halle 6: im Schwerpunkt Figuren und Kirmesmodellbau
  • Halle 7: Eisenbahnmodellbau
  • Halle 8: Truck und LKW-Modellbau, Dampfmodellbau

Am weitesten umziehen wird der Bereich der Schiffsmodelle. Das 400 Quadratmeter große Vorführbecken steht zukünftig nicht mehr in Halle 1, sondern in Halle 5. Somit sind die „Modell-Kapitäne“ erstmals an das zentrale Messe-Forum angebunden und können ihre 2010 in Dortmund neu geplante Weltmeisterschaft im Schiffsmodellbau nun mitten „im Herzen“ der INTERMODELLBAU austragen.

Von: Pressemeldung Westfalenhallen