Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Freitag 13. März 2009
Intermodellbau vom 22. bis zum 26. April: Europas größte Messe für Modellbau und Modellsport

Vom 22. bis zum 26. April 2009 werden auf Europas größter Messe für Modellbau und Modellsport in Dortmund 100.000 Besucher erwartet.

Für alle Freunde des Modellbaus und speziell der Modellbahnen wird die INTERMODELLBAU in Dortmund auch 2009 wieder zum Dorado. Ganz gegen den derzeitigen Trend der Messeflauten blickt die Messeleitung der Intermodellbau sehr optimistisch auf die Veranstaltung und erwartet rund 100.000 Besucher.

"„Eisernes Ross“" nannten die Indianer die Eisenbahn. Auf der INTERMODELLBAU in Dortmund passt dieser Name freilich auf ein Modell überhaupt nicht. Erstmals wird auf der Messe nämlich eine Modelleisenbahn gezeigt, die komplett aus Holz erstellt wurde. Maßstab: 1:22,5. Aber das ist nur eines der ungewöhnlichsten und größten Exponate. Die insgesamt 30 ausgestellten Anlagen reichen von der winzigen Spurweite Z bis zum Riesen-Format Spur 2 im Maßstab 1:22,5. Acht der Anlagen wurden zuvor noch nie in Deutschland gezeigt.

Die ideellen Aussteller, allesamt erfahrene Modellbauer, präsentieren über 30 Modellbahn-Anlagen aller Spurweiten. Natürlich zeigen sich auch große deutsche Modellbahn- und Zubehör-Hersteller, wie zum Beispiel Märklin, und der Handel bietet Modellbahn-Artikel direkt vor Ort zum Kauf an.
 
Unter den zahlreichen ausländischen Modellbahnen liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf „Gastbeiträgen“ aus den Benelux-Staaten. Modellbauer aus den Niederlanden und aus Belgien transportieren ihre Anlagen nach Dortmund und zeigen dort zum Beispiel eine Nachbildung der Lahntalbahn. Ein Kölner Modellbau-Team stellt seine im Bau befindliche Anlage zu einem amerikanischen Thema vor. Hier kann der Besucher sich konkrete Anregungen zum Aufbau einer neuen Modellbahnanlage holen. Dies ist außerdem auch in den zahlreichen Fachvorträgen auf der Messe möglich. Der Modellbahnverband in Deutschland e.V. veranstaltet auf der INTERMODELLBAU 2009 nicht weniger als 45 Seminare. Im Vordergrund stehen dabei Themen rund um die Digitalisierung der Modelleisenbahn.

Und wo finden sich die spannenden Modellbahn-Themen? Die faszinierenden Anlagen der ideellen Aussteller erwarten die Besucher in der Westfalenhallen 6 und 8. Ein Anlaufpunkt in Halle 8 ist auch 2009 wieder der Lounge-Bereich mit dem Café Lokschuppen und der Aktionsarena. Die Rückwand des aufwändigen Treffpunktes ist tatsächlich wie ein riesiger Lokschuppen gestaltet. Komplettiert wird das Modellbahn-Angebot der INTERMODELLBAU durch die Stände weiterer Hersteller und des Handels in der Westfalenhalle 6. Eingangsbereich und Wegeführung beider Modellbahn-Hallen sind mit Eisenbahn-Accessoires ausgestattet und unterstützen so den thematischen Gesamteindruck.

Neben Modelleisenbahnen präsentiert die INTERMODELLBAU auch in diesem Jahr Modellschiffe, Modellflugzeuge und -autos sowie Mini-Cars und -Trucks. Über 20.000 Einzelmodelle werden ausgestellt. Auf insgesamt rund 48.000 Quadratmetern Bruttofläche bleibt in den Hallen 1 bis 3A sowie 4 bis 8 Raum für etliche Vorführungen. Zu den Highlights zählen ein 400 Quadratmeter großes Wasserbecken, in dem Modellschiffe schwimmen, Modellhubschrauber, die vor den Besuchern ihre Runden drehen, Rennen für ferngesteuerte Automodelle (RC-Cars) und Mini-Truck-Vorführungen auf mehreren großen Verkehrsflächen. 

Von: Pressemeldung Intermodellbau, RR