Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 25. März 2009
Innovationsmesse Modellbau 2010 parallel zur Nürnberger Spielwarenmesse - ZIMO-Hausmesse mit großem Erfolg

Nürnberger Spielwarenmesse 2010 mit Parallelveranstaltung "Innovationsmesse Modellbau" im denkmalgeschützten Ofenwerk

Massive Kritik an der Messeleitung kam aus dem Hause ZIMO schon vor der diesjährigen Spielwaren-Fachmesse Nürnberg. Wie ZIMO nun in einem Newsletter mitteilt, war die an drei Tagen parallel zur Spielwarenmesse als ZIMO-Hausmesse durchgeführte, eigene Veranstaltung im Nürnberger Ofenwerk ausgesprochen erfolgreich.

Aus dem Grund befassen sich nun ein ganze Reihe von bisherigen Ausstellern aus der Modellbahn-Branche mit der Frage, ob die alternative Teilnahme an einer Parallelmesse (Paramesse) zur Spielwarenmesse nicht zwei entscheidende Vorteile hätte:

  1. Unproblematische Öffnung der Veranstaltung auch für Kunden, Besucher und andere Interessenten (wichtig).
  2. Erhebliche Kosteneinsparung durch eine kürzere und effizientere Messe (sehr wichtig).

Nicht vergessen werden sollte bei dem Gedanken auch der Aspekt, dass sich für eine Parallelmesse möglicherweise wieder Modellbahn- und Zubehörhersteller auf den Weg nach Nürnberg machen würden, die in den vergangenen Jahren der (zukünftigen ehemaligen?) Leitmesse den Rücken gekehrt haben.

Einen Namen und einen Termin hat die neue Veranstaltung auch schon: Die "Innovationsmesse Modellbau" soll vom 04. bis 07. Februar 2010 im Ofenwerk stattfinden.

Einen besonderen Hinweis verdient dabei diese Location, denn es handelt sich um die denkmalgeschützte, ehemalige Nürnberger Produktionshalle für Öfen. Die Ofenwerk-Hallen beherbergen heute unter anderem ein "Zentrum für mobile Classic", das Oldtimer-Kfz ausstellt. Weitere Mieter sind z. B. die "Fränkische Museumseisenbahn e. V." und "Ofenwerk Ring", eine Slotracing-Autorennbahn. Erste interessante Einblicke gibt es unter www.ofenwerk.de.

Von: RR