Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Donnerstag 05. Februar 2009
"Import-Weltmeister": Deutschland importierte 2008 über 50 Prozent mehr Spielwaren aus Hongkong!

Während in Europa Modellbahn-Hersteller verkauft oder zerschlagen werden, Insolvenz anmelden oder schließen, freut man sich in Hongkong über hohe Zuwachsraten bei den Importen aus Deutschland, dem drittwichtigsten Handelspartner.

Hongkong steigert Spielwarenexport deutlich

Für Hongkong bleibt die Spielwarenbranche ein Wachstumsmarkt. Die Sonderverwaltungsregion belegt hinter China den zweiten Platz der weltweiten Spielwarenlieferanten und konnte den Export 2008 um 11,1 Prozent auf 13,6 Milliarden USD steigern.

Deutschland, der drittwichtigste Handelspartner Hongkongs, importierte im gleichen Zeitraum Spielwaren im Wert von 2,4 Milliarden USD. Dies entsprach einem Plus von 54,2 Prozent. Wichtigste Importartikel der Bundesrepublik sind nach wie vor Multimediaprodukte, klassische Spiele und Sportgeräte. Trotz vieler Herausforderungen durch die Wirtschaftskrise sieht sich Hongkong als Produzent für kreative, qualitativ hochwertige und preisbewusste Spielwaren gut gerüstet.  

Die Hongkonger Spielzeugproduzenten erwarten eine weiterhin gute Nachfrage bei interaktiven Computer- und Videospielen, gefolgt von Lernspielzeug und Smart Toys, bei denen klassisches Spielzeug mit elektronischen Funktionen verknüpft wird. Gut entwickeln sich auch Lizenzprodukte und Spielzeuge, die die sportliche Betätigung fördern“, so Winchell Cheung, Direktor Deutschland und Zentraleuropa des HKTDC, anlässlich der Pressekonferenz zur Spielwarenmesse

 „Kinder lernen heute mehr und schneller als frühere Generationen. Dem tragen unsere Produzenten Rechnung, indem sie verstärkt innovative Spielzeuge entwickeln, die die Aufmerksamkeit der Kinder fesseln und ihre geistige Entwicklung fördern.“ 

Von: MAB, Branchen-News Nürnberger Spielwarenmesse