Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Freitag 21. Januar 2011
Geniales Angebot zur INTERMODELLBAU: Mit der Dampflok zur Modellbahn

Die INTERMODELLBAU, Europas führende Messe für Modellbau und Modellsport, wird vom 13. bis 17. April 2011 wieder zum Dorado für Freunde der Modelleisenbahn. Erstmals kann man auch bereits im Nostalgiezug anreisen und News im speziellen Blog verfolgen.

Die vielen einzigartigen Schauanlagen sind auf der Intermodellbau in Dortmund eines der vielen Highlights, hier eine LGB-Anlage in der Nenngröße 1:22,5

Die vielen einzigartigen Schauanlagen sind auf der Intermodellbau in Dortmund eines der vielen Highlights, hier eine LGB-Anlage in der Nenngröße 1:22,5

Die INTERMODELLBAU, Europas führende Messe für Modellbau und Modellsport, wird vom 13. bis 17. April 2011 wieder zum Dorado für Freunde der Modelleisenbahn. Aber nicht erst in den Messehallen können die Fans ihrer Freude an der Eisenbahn frönen. Erstmals kann man auch bereits im Nostalgiezug anreisen.
In Dortmund fahren wieder Dampflokomotiven. Zumindest am 16. April 2011. Dann nämlich rollt ein Sonderzug ein. Ausnahmsweise fährt die imposante Dampflok 41 096 mit Wagen aus den Sechzigerjahren ab Salzgitter nach Dortmund zur INTERMODELLBAU und abends wieder zurück. Die weiteren
Einstiegshalte sind: Braunschweig, Peine, Lehrte, Hannover, Minden und Bielefeld. Die Eintrittskarten für die INTERMODELLBAU sind im Fahrpreis bereits inbegriffen.
Nicht nur eingefleischte Eisenbahnfans werden von einer der größten und schnellsten Güterzug-Dampflokomotiven Deutschlands begeistert sein. Auch, wer einfach nur einen netten Ausflug machen möchte, ist an Bord des seltenen Zuges richtig. Der vorbeiziehende Dampf und das deutlich hörbare, schwere Arbeiten der Maschine versetzen alle Mitfahrer förmlich in eine vergangene Epoche.
Im Herzen Westfalens angekommen, steigen die Besucher in unmittelbarer Nähe der Messe Westfalenhallen Dortmund aus. Die Eintrittskarte für die INTERMODELLBAU erhalten sie bereits im Zug von ihrer Reiseleitung. Damit entfällt ein Anstellen an der Kasse – genauso wie eine Parkplatzsuche. Vom Bahn-Haltepunkt sind es nur wenige Schritte bis zum Messe-Eingang.
Internationales Modellbahnangebot Auf der INTERMODELLBAU erwartet den Besucher dann ein Angebot, das dem Anspruch einer internationalen Messe würdig ist. Es werden rund 40 seltene Anlagen aus England, den Niederlanden, Frankreich, Luxemburg und natürlich Deutschland in den Hallen zu sehen sein.

Karl-Friedrich Ebe vom Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA), für die Auswahl der Anlagen verantwortlich, sagt: „Das ist die größte Anlagenzahl
der letzten Jahre auf der INTERMODELLBAU.“ Alle gängigen Spurweiten sind gleich mehrfach vertreten. 35 Vereine stellen aus und zeigen allein 15 Anlagen, die bisher in Deutschland überhaupt noch nie zu sehen waren.

Ein besonderes Highlight auf der Messe ist in diesem Jahr die Dampflok BR 18 451, die im großen Maßstab 1:8 ausgestellt wird. Sie misst imposante 2,82 Meter Länge und ist rund 250 Kilogramm schwer.

Die INTERMODELLBAU präsentiert 2011 in den Westfalenhallen 2 bis 8 das breite Spektrum von insgesamt über 500 kommerziellen und ideellen Ausstellern. Traditionell sind darunter auch so gut wie alle Marktführer auf dem Sektor der Modelleisenbahnen. Aber auch kleinere Anbieter, die Modellbahner mit der Zunge schnalzen lassen, stellen aus. Neu dabei sind in diesem Jahr zum Beispiel: Aspenmodellbau, „Kleinbahn“ aus Wien, Signalsmanufaktur Duisburg oder N-Tram.

Die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH bietet 2011 erstmals
auch ein informatives Internet-Blog zur INTERMODELLBAU an. Die Adresse lautet: www.blog.intermodellbau.de. Das Angebot geht etwa einen Monat vor dem Messestart online.

Informationen zur Nostalgiezuganreise, Haltestellen:
 06:30 Uhr Salzgitter - 22:00 Uhr
 07:00 Uhr Braunschweig - 21:30 Uhr
 07:30 Uhr Peine - 21:00 Uhr
 08:00 Uhr Lehrte - 20:30 Uhr
 08:15 Uhr Hannover - 20:15 Uhr
 09:15 Uhr Minden - 19:15 Uhr
 10:00 Uhr Bielefeld - 18:30 Uhr
 11:15 Uhr INTERMODELLBAU Dormund - 17:15 Uhr
Reisepreis: Erwachsene 99 Euro, Kinder 69 Euro Familien (2 Erwachsene +
2 Kinder) 299 Euro. Anmeldung: www.nostalgiezugreisen.de.
_________________________________________________________________
Die INTERMODELLBAU findet vom 13. bis 17. April 2011 in der Messe
Westfalenhallen Dortmund statt. Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr, Sonntag bis 17
Uhr. Die normale Eintrittskarte für Erwachsene kostet an der Tageskasse 11
Euro, Kinder zahlen 4,50 Euro. Darüber hinaus gibt es spezielle Familien-
Tickets und VRR-Kombi-Tickets, welche neben dem Eintritt zur Messe auch
die kostenlose Nutzung der Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
beinhalten. Anreise im Stadtgebiet: mit den U-Bahnlinien U45 und U46 zum
Haltepunkt „Westfalenhallen“.

Von: Pressemeldung Westfalenhallen Dortmund GmbH / Redaktion