Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Mittwoch 18. November 2009
Freizeitspaß hoch 3 auf der Messe München lockte 50.000 Besucher

Schlussbericht der zeitgleich stattfindenden Messen "Die Modellbahn", "Creativmesse" und "Spielwies'n"

Auf der "Spielwies'n" zog insbesondere auch die LEGO-Eisenbahn die Blicke der zukünftigen Modelleisenbahner-Generation auf sich

Auf der "Spielwies'n" zog insbesondere auch die LEGO-Eisenbahn die Blicke der zukünftigen Modelleisenbahner-Generation auf sich

Es war eine Veranstaltung der Superlative: Auf 14.000 m² in vier Hallen und mit nur einem Ticket konnten sich Spielfans, kreative Gestalter und Modellbahn-Liebhaber am vergangenen Wochenende ihren Hobbys widmen. Die FREIZEITSPASS hoch 3 brachte nicht nur dreimal mehr Unterhaltung für die ganze Familie, sondern lockte über 50.000 Besucher nach München-Freimann ins M,O,C,.

FREIZEITSPASS hoch 3 - unter diesem Dachbegriff präsentierten sich die 18. Spielwies’n, die 15. Creativmesse und Die Modellbahn erstmals gemeinsam. Veranstalter, Besucher und Aussteller äußerten sich unisono begeistert vom Konzept. Anfassen und Mitmachen lautete die Devise auf allen drei Messen. Während auf der Spielwies'n Spiele ausprobiert und sogar erfunden wurden, lernte man auf der Creativmesse in vielen Workshops so ausgefallene Techniken wie Trommelbauen, Klöppeln, Spinnen oder Porzellan malen.

Die Modellbahn begeisterte mit ihren wunderbaren Miniwunderwelten und im Bastelgarten übten die Nachwuchseisenbahner den Anlagenbau. „Eine Messe für die ganze Familie“, äußerte sich Gabriele Ziegelbauer vom Scrapbooking-Stand in Halle 2 erfreut. Und augenzwinkernd: „Jeder hat sein Alibi: Die Jugend spielt, Frauen zieht es vor allem in den Creativbereich und Männer zur Modellbahn.“

„Die Rechnung ging voll auf“, so Petra Griebel und Thomas Gärtner, Erfinder der FREIZEITSPASS hoch 3 und Veranstalter der Spielwies'n und Creativmesse: „Die Messen befruchten sich gegenseitig. Jede zieht neben ihrem eigenen Fanpublikum auch neue und neugierige Besucher aus den anderen Hallen an.“

Jürgen Jagoschinski, Projektleiter der IGEMA für Die Modellbahn, ist mehr als zufrieden und begeistert über die Synergieeffekte: „Die Veranstaltungen profitieren unbedingt voneinander.“ Geplant war eigentlich, dass die Modellbahn im Zwei-Jahresrhythmus stattfinden soll. Nun überlegt die IGEMA, die Industriegemeinschaft für Modellbahnausstellungen, bereits 2010 wieder gemeinsam mit dem Messeduo Spielwies'n und der Creativmesse anzutreten.

Die nächste FREIZEITSPASS hoch 3 findet vom 05. bis 07. November 2010 im Münchner M,O,C, statt.

Wenn Sie sich ausführlicher über die Messe 2009 informieren möchten, bietet Ihnen dazu dieses YouTube-Video Gelegenheit.

Von: Pressemeldung MPA. Marketing & PR Agentur GmbH