Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Samstag 06. Dezember 2008
Die Modellbahnanlagen auf der Faszination Modellbau Sinsheim 12. bis 15. März 2009

Immer ein Blickfang: Die Modellbahnanlagen auf der Faszination Modellbau Sinsheim bieten Modellbahn-Liebhabern jede Menge Highlights.

Die 15. Faszination Modellbau ist die erste publikumsoffene Modellbaumesse des Jahres 2009. Rund 400 Aussteller, Clubs und Vereine stellen vom 12. bis 15. März 2009 die Neuheiten des Jahres und ein hochwertiges Produktangebot in den Modellbaubereichen Modellbahn, Automodellbau, Flug- und Schiffsmodellbau, Karton- und Plastikmodellbau vor. Das Publikum kann bei vielen Aktionen mitmachen und unmittelbar die spannenden Vorführungen und Wettbewerbe in allen Modellbausparten verfolgen. Ein Projekttag für Schulen zum Thema Modellbau findet am ersten Messetag, Donnerstag,  statt. 

Die liebevoll und aufwändig gestalteten Anlagen in verschiedenen Spurweiten bereichern die Ausstellung. Sie laden zum Betrachten der zahlreichen Details ein und liefern Ideen und Anregungen zur eigenen Anlagengestaltung.

Eisenbahnfreunde Friesland e.V., Wilhelmshaven, Spur N

Die Eisenbahnfreunde Friesland e.V. aus Wilhelmshaven legen eine weite Reise bis Sinsheim zurück. Im Reisegepäck haben sie eine Modulanlage  der Spurweite N. Einzelne Module der Anlage haben sie schon auf mehreren Messen vorgestellt. Jedoch kommen laufend neue Module dazu, so dass jede Messeteilnahme zumindest in Teilen eine Premiere ist. Zu den Besonderheiten der Modulanlage in der Spurweite N zählen die originalgetreu nachgebaute Klappbrücke Mariensiel, die elektronisch gesteuerte Schiebebühne, die als Schattenbahnhof dient, sowie die Kirmesmodule mit dem selbstgebauten Freifallturm und Fahrgeschäften, die mit unzähligen Lichtern um die Wette leuchten.

La Traverse, Spur II m

Die Modulanlage Passion IIm aus dem Nachbarland Schweiz besteht aus 79 Modulen! Auf  72 Modulen herrscht reger Fahrbetrieb mit TGVs und VVVs. Sieben Modulen liefern dekorative Ergänzungen zur Anlage.

LGB – Freunde Hildesheim e.V.,  Spur IIm

Auf der nach Angaben der LGB-Freunde größten norddeutschen Modulanlage mit großem Fahrbetrieb fahren alle Triebfahrzeuge mit Sound. Das Anlagenthema ist eine Schmalspurbahn im norddeutschen Raum mit attraktiven Landschaftselementen wie Berge, Täler, Tunnel und Brücken.

Modellbahn Arbeitsgemeinschaft Kaarst, Spur N

Die Anlage besteht aus mehreren Modulen und zeichnet sich durch viele technische Raffinessen, welche Bewegung auf die Anlage bringt, aus. Beispielsweise hämmert  ein Bauarbeiter lautstark mit einem Presslufthammer, dann dreht sich eine Feuerwehrleiter und spritzt Wasser auf die Umgebung. Ein Holzfäller fällt Bäume und eine Fähre transportiert einen Zug, der zuvor auf die Fähre gefahren ist,  über den Fluss. 

Modelleisenbahnfreunde Wangen e.V., Spur H0

Der Verein stellt auf seiner Anlage der Spurweite H0 die Geschichte der Eisenbahn in Wangen und hierbei den Bahnhof Wangen zur Dampflokzeit um ca. 1950 bis 1960 vor. Beim Bau der Anlage griffen die Modelleisenbahnfreunde Wangen auf alte Fotos und alte Pläne zurück.

Modelleisenbahnfreunde Markdorf e.V., Spur H0

Auf der Märklinanlage im Stil der „60er Jahre“ herrscht umfangreicher Fahrbetrieb mit bis zu sechs Zügen. Neben den eingesetzten Fahrzeugen ist auch die Landschaft ausschließlich mit Material aus dieser Zeit entstanden, was zum stimmigen Bild der zeitgenössischen Anlage beiträgt.

Modellbahnteam Dreisamtal, Spur H0

Das Modellbahnteam Dreisamtal präsentiert eine Stadtbahnanlage in H0 mit viergleisiger Ringstrecke, durch die drei Bahnhöfe miteinander verbunden sind. Auf der digital gesteuerten Anlage können bis zu 10 Züge – vom modernen ICE bis hin zu Dampfloks - gleichzeitig verkehren. Zuggarnituren verschiedener Epochen werden gezeigt. Zwischen Kopfbahnhof und Ringstrecke bietet die Anlage ein interessantes Einfädelungsbauwerk.

N-Bahn-Club Rhein-Neckar e.V., Spur N

Die Modulanlage ist im Stadium des Aufbaus und daher noch nicht endgültig. Sie soll in der Epoche III/IV angesiedelt sein und besteht aus einer zweigleisigen Hauptstrecke mit einem Haltepunkt, einem Endbahnhof mit neun Gleisen, einer überbauten Wendeschleife mit Wald und einem Kletterfelsen. Auf vier Modulen ist die Rheinbrücke von Remagen nachgebildet.

Nostalgie Spur 0 Karlsruhe

Die Mitglieder von Nostalgie Spur 0 Karlsruhe verarbeiten und zeigen auf ihrer Anlage historisches und aktuelles Material in Spur 0.

Voornse Modelspoor Vereniging, Modulebaan Hellevoetsluis, Spur H0

Aus dem Nachbarland Holland kommt die Voornse Modelspoor Vereniging und stellt mit ihrem Nachbau in H0 die Schmalspurbahn zwischen Rotterdam und Hellevoetsluis in den 50 und 60 er Jahren vor.

Z-Stammtisch Rhein-Ruhr, Spur Z

Die Szenerien der voneinander unabhängigen Module spiegeln die Landschaft am Niederrhein wider: Niederrhein mit Bauernhöfen und kleinen Dörfern, Kleinstadt im Bergischen Land mit Bahnhof, Rheinarm mit Kiesgewinnung, Hochofen mit Stahlwerk, Raffinerie  mit Tanklager, Verladung von Mineralölprodukten auf Tankschiffe und Kesselwagen der Bahn im Ruhrgebiet sowie einen Regionalflughafen.

Le Club de Modelisme de Draveil, Spur H0

Auf einer H0m Anlage wird eine französische Schmalspurbahn der 50er im mittelfranzösischen Limousin dargestellt. Die Gestaltung der Anlage  erfolgte frei von jedem Vorbild. Besondes fallen ein beschrankter Bahnübergang mit beweglichen Schranken sowie eine Tankstelle auf. Ebenso werden Marktszenen und Szenen auf Wiesen und Feldern nachgestellt.

Von: Pressemeldung Messe Sinsheim / RR