Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Sonntag 13. Juli 2008
Dampflok-Fahrt zu Rhein in Flammen

Verein Dampflok-Tradition Oberhausen fährt am 9. August zu "Rhein in Flammen"

Der Verein Dampflok-Tradition Oberhausen fährt auch in diesem Jahr wieder den zur Institution geworden Sonderzug Rhein in Flammen. Der Zug fährt ab Dortmund. Für die Strecke von Dortmund bis Oberhausen und später auch wieder zurück wird eine historische Diesel- oder Elektrolok eingesetzt.

Die Dampflok 41 360 führt dann den Zug von Oberhausen nach Königswinter. Dort ist eine längere Pause vorgesehen. Danach geht es mit Volldampf weiter nach Koblenz. Mit der Unterstützung einer zweiten historischen Lok erfolgt die Fahrt rückwärts nach Osterspay, damit die Dampflok für die Rückfahrt wieder richtig herum steht. Ab Osterspay beginnt die Parallelfahrt mit dem Schiffsskonvoy entlang des bengalisch beleuchteten Rheintals nach Ehrenbreitstein.

Die Fahrgäste werden das Abschlussfeuerwerk in Ehrenbreitstein vom Bahnhof aus betrachten können. Die Rückfahrt beginnt erst nach dem Ende des Feuerwerks. Die Rückkehr ins Ruhrgebiet wird infolge der Abfahrt ab Koblenz-Ehrenbreitstein gegen 23:00 erst am frühen Sonntagmorgen erfolgen. Genaue Fahrzeiten für diesen Zug gibt es leider noch nicht, sie werden so bald wie möglich an dieser Stelle veröffentlicht:

http://www.dampfloktradition.de/Fahrten/RiF/RiF.html

Die Fahrpreise für die Hin- und Rückfahrt betragen für Erwachsene 65 € und für Kinder 32,50 € in der 2. Klasse.

Der Zuschlag für Fahrkarten 1. Klasse beträgt für Erwachsene 20 € und für ein Kind 20 €.

Familienkarten gibt es nur für die 2.Klasse: 2 Erwachsene und 2 Kinder zahlen zusammen 162 €.

Kinder unter 6 Jahren fahren ohne Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz kostenlos mit.

Für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren gibt es den Kinderpreis, darüber werden sie als Erwachsene abgerechnet.

Fahrkarten können Sie hier online bestellen.

Weitere Informationen zum Verein und seinen Fahrzeugen erhalten Sie hier:

http://www.dampfloktradition.de/home.html  

 

Informationen zur Dampflok 41360:

Die Dampflok 41 360 mit dem Spitznamen "Lady of Bismarck" ist 1940 von der Maschinenfabrik Jung in Jungenthal bei Kirchen an der Sieg gebaut worden. Sie begann ihren Dienst als Reichsbahnlok im Bw Wuppertal-Vohwinkel. 1977 kauften die Gründungsmitglieder des Vereins Dampflok-Tradition Oberhausen die Lok und holten sie von Rheine nach Gelsenkirchen. Das Bw Bismarck wurde ihre Geburtsstätte als Museumslok. Ihr Auftritt in immer sauberem Kleid brachte ihr den Spitznamen "Lady" ein.

Sie haben auch eine Veranstaltung oder Informationen zum Thema Bahn oder Modellbahn, die Sie unseren Besuchern bekannt machen möchten? Dann schreiben Sie uns an info(at)2media(dot)de. Wir veröffentlichen Ihre News hier selbstverständlich kostenlos.

Von: MAB