Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Montag 25. Februar 2013
Bericht von der Faszination Modellbahn Sinsheim 2013

Erfolgreiche Messe: Faszination Modellbahn setzt positiven Akzent

Wenn eine Spur-1-Dampflok rangiert, ist das immer wieder eine beeindruckende Szene

Wenn eine Spur-1-Dampflok rangiert, ist das immer wieder eine beeindruckende Szene

Mit einem Paukenschlag öffneten sich am Freitag die Tore der „Faszination Modellbahn“ in Sinsheim, denn gleich vom Eröffnungszeitpunkt an strömten die Fachbesucher in Scharen in die Messe. Nicht anders die Situation am Samstag. Eine hohe Verweildauer und starke Kauffreude kennzeichneten die Besuchersituation an diesen beiden Tagen. Der Sonntag war gewohnter Maßen etwas verhaltener, was aber der Kauffreude des Publikums keinen Abbruch tat. Immer wieder bestätigten dies insbesondere die Spezial-Anbieter unter den Ausstellern.

„Gut besucht, gute Stimmung – es ist eine gute Veranstaltung“, brachte es Vertriebs-Chef Jens Beyer der Firma Piko auf den Punkt, als die „Faszination Modellbahn am vergangenen Sonntag nach drei Tagen schloss. Und sprach den Ausstellern der Faszination Modellbahn damit aus dem Herzen. Die Messe wurde von den Besuchern sehr gut angenommen. Das von Andreas Wittur, dem Prokuristen der Messe Sinsheim, erhoffte Ergebnis von 15.000 Besuchern wurde mit über 16.000 Gästen leicht übertroffen. Und die Besucher zeigten sich in bester Kauflaune. Kein Wunder, gab es hier doch eine illustre Runde von qualitativ hochwertigen Firmen, wie man es als Besucher schon seit langem nicht mehr erlebt hat. Und so freuten sich die Aussteller über die vielen fachkundigen Besucher. 

Das neue Messe-Konzept, ein besonderes Augenmerk auf qualitativ hochwertige Spezialanbieter zu legen, ging auf und wurde von den Besuchern belohnt. Damit wurde die Faszination Modellbahn zu einem Highlight der Branche. Ohne die Hochkarätigkeit zu verwässern, spannten die Messe-Macher den Bogen weit, so dass sich auch Familien aus der nahen und weiteren Umgebung wohl fühlten. Bastel- und Spielangebote für Kinder, Jugendliche und sogar für die ganz Kleinen ließen den Messebesuch zu einem kurzweiligen Erlebnis werden. Denn wo die Besucher „Modellbahn“ ganz praktisch erleben können, nehmen sie neue, bereichernde Impulse mit. Und davon gab’s wahrlich genügend. Ob Tunnels aus Bauklötzen bauen, kleine eigene Landschaften gestalten, Modellbahnhäuser bauen oder gar Waggons selbst bemalen – Möglichkeiten, um als Familie aktiv zu werden, waren reichlich vorhanden und wurden auch ausgiebig genutzt. Und am anderen Ende der Skala fanden die Modellbahn-Spezialisten unter den Besuchern bei den Kleinserien-Herstellern, was sie suchten. Die Vielfalt an Spezial-Herstellern überraschte viele Besucher positiv – und so wurde auch kräftig gekauft.

Der Erfolg dieser Veranstaltung bestätigt das neue Messekonzept: statt Mega-Messen wie noch vor wenigen Jahren durchzuführen, widmen sich die Sinsheimer nun einzelnen Schwerpunkt-Themen. Hier nun stand die Modelleisenbahn ganz im Zentrum des Geschehens. „Sinsheim“ zieht seit diesem Wochenende nicht mehr nur als ein nostalgischer Name, durch den man sich mit Wehmut an bessere Zeiten erinnert, nein – seit diesem Wochenende steht „Sinsheim“ für ein neues, erfolgreiches, griffiges Messekonzept, das offensichtlich sehr gut zur Entwicklung der Modellbahn-Branche passt: Ein Thema und eine Halle mit einem hochwertigen, breiten Markenangebot, das seinesgleichen sucht.

Die nächste Faszination Modellbahn findet vom 7. bis 9. März 2014 in der Halle 6 der Messe Sinsheim statt.

Von: Pressemeldung Messe Sinsheim GmbH