Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Dienstag 19. November 2013
Bahn frei: Modell Süd 2013 in Stuttgart vom 21. bis 24. November

Die Modell Süd wartet rund um Modellbau und -bahn in Stuttgart mit vielen Highlights auf, darunter die achte Auflage der internationalen N-Scale Convention mit zehn Clubs aus Europa und Kanada. Für Kinder und Jugendliche lockt an zwei Tagen freier Eintritt!

2012: Modelleisenbahn auf der "7. European NScale Convention" in Halle 3. (Foto: Messe Stuttgart)

Stuttgarter Messeherbst / Modellbau Süd 2012: Modelleisenbahn auf der "7. European NScale Convention" in Halle 3. (Foto: Messe Stuttgart)

Schauen, Staunen, Mitmachen und Einkaufen: Das alles und mehr bietet die Modell Süd 2013 durch ihren abwechslungsreichen Mix aus Information, Mitmachaktionen, Einkaufsmöglichkeiten und Shows. Der vielfältige Ausstellungsbereich reicht von Funktions-, Plastik-, Kartonmodellbau über Werkzeuge/ Werkstoffe bis zu rollendem Material, Landschaftsgestaltung und Verlagen/Fachmedien. Namhafte Aussteller wie Carrera, Märklin, Noch oder Hornby haben ihre Teilnahme an der Modell Süd 2013 bereits zugesagt. Dem bewährten Veranstaltungskonzept treu geblieben, aber gespickt mit neuen spannenden Highlights, begeistert die Modell Süd 2013 die Modellbau- als auch Modellbahn-Liebhaber gleichermaßen und lockt mit einem bunten Ausstellungs- und Produktangebot.

Highlights auf der Spur: Der Bereich Modellbahn

Neben zahlreichen Programmhighlights und beeindruckenden Modellschauanlagen verschiedener Spurweiten geht die beliebte N-Scale Convention, die vom N-Club International e.V veranstaltet wird, in die achte Auflage. Freunde der Spurweite N können sich somit in diesem Jahr besonders freuen, denn neben Tipps, Infos und Angeboten zur beliebten Spurweite 1:160 werden dort verschiedene Modelle und Schauanlagen mit Liebe zum Detail präsentiert. Weitere Spurweiten, wie unter anderem wie im Vorjahr H0, präsentiert der Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA) durch eine große Schauanlagen-Präsentation in Halle 3.

Internationales N-Spur Treffen in Stuttgart

 „Module & Anlagen von nah & fern“ lautet das Motto des von Peter Csavajda, Präsident des N-Clubs International, auf der Modellbau Süd organisierten internationalen Treffens für N-Modellbahner. Angemeldet haben sich folgende Clubs: AFAN Association Française des Amis du N NFI und Les N’istes Francais á I'International aus Frankreich, AMC Authentic Modellbahn Club Wien aus Österreich, ASN Associazione nazionale amici scala N aus Italien, CNE Club N Espagne aus Spanien, ESNG East Surrey N-Gauge Group und MM Millfield (NGaugeSociety) aus England, NCF N-Club Finnland, OVNT Ottawa Valley N Trak, Kanada, sNs Spur-N-Schweiz, NTE N-track Europe D/CH/B, sowie ENZ Eisenbahnfreunde Enztal, NBCM N Bahn Club Mannheim, NCI N-Club International, NMRH N-Modulbahner-Rhein-Main, NTH N-Thusiasten (Hof) und die WM Werkmacher Sindelfingen, alle aus Deutschland.

Neben mehreren Händlern werden mit eigenen Ständen anwesend sein: Alba Verlag, Artitec, Aspenmodel, Eichhorn Modellbau, Finescale München, FKS Modellbau, HLS Berg, Hogos finest (Österreich), Hornby/Arnold, Kronenbahn, Lemke mit Hobbytrain und miNis, Märklin (Minitrix), Mein-Modellhaus.de., ModellbahnUnion, MTR Modelle Michael Mende, MW Modell, Noch/Kato, N-Spur Blaulicht, Rautenhaus Digital und Pi.R.A.T.A. (Italien). Außerdem werden in einer Gemeinschaftsvitrine neue Modelle präsentiert von AB-Modell, Athearn, Brawa, BST Modellbau, Busch, DM-Toys, Hack Brücken, Hammerschmid Präzisionsmodelle, Herpa, Hispatren (Spanien), kuNst4N, Liliput, Littke N-Modelle, LokSchlosserei, N-tram, Roy Bergauer, Trenmilitaria (Spanien), Piko und Wiking.

Auch in diesem Jahr wird der High Speed-Wettbewerb veranstaltet, diesmal am Samstag, 23. November, ab 14 Uhr, um die schnellsten Modellbahnfahrzeuge der Baugröße N zu ermitteln. Wer das internationale Spektrum der Baugröße N direkt kennen lernen möchte, findet hier die umfassendste Präsentation von Anlagen sowie aktuellen Fahrzeugen. Gleichzeit kann man sich über Spezialitäten im Maßstab 1:160 informieren; übrigens auch von Kleinserienherstellern aus dem Ausland.

Android und iPhone als digitale Schaltzentrale

Das iPhone als digitale Zugfernsteuerung oder Schaltzentrale ist eine der Sensationen, die der Märklin Insider Stammtisch zur Modell Süd mitbringt. Technik-Interessierte können sich die iPhone-App genau erklären lassen und ausprobieren.

Gefühl für Geschwindigkeit, Koordinationsvermögen und Konzentration sind beim Geschwindigkeitswettbewerb des N-Clubs International e.V. gefragt. Wer mitmachen will, muss versuchen, eine vorgegebene Originalgeschwindigkeit zu fahren und kann sich mit etwas Geschick Lorbeeren als besonders guter Lokführer erwerben. Auch abseits des Wettbewerbs bietet der N-Club den Besuchern zahlreiche Gelegenheiten, zu basteln, zu rangieren oder einfach mit einem der dort ausgestellten Modelle zu fahren.

An zwei Tagen freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. November, wird die Messe zur Anlaufstelle für viele Schüler. Denn an diesen beiden Tagen laden die Messe Stuttgart und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Schulklassen aus Baden-Württemberg zu einem kostenlosen Messebesuch ein. An beiden Aktionstagen können die jungen Besucher an spannenden Workshops und vielen Mitmachaktionen teilnehmen.

Die Modell Süd ist vom 21. bis 24. November im Rahmen des Stuttgarter MesseHerbst täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 12 Euro; ermäßigt 9 Euro und berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Kombikarten für die bequeme Anreise zum Stuttgarter MesseHerbst sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet, an den SSB-Automaten und bei den SSB-Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich.

Von: Pressemeldung Messe Stuttgart