Modellbahntechnik RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und verpassen Sie keine Nachricht mehr!

 

Anleitung für den Internet Explorer 7

Anleitung für Firefox 2.0

Nachrichten Archiv:

Montag 18. August 2008
70 Mio. € für Eisenbahn-Erlebniswelt: Railworld-Projekt nach Gelsenkirchen?

Railworld, ein Erlebnispark für Eisenbahnfreunde, soll für 70 Millionen € im denkmalgeschützten Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck entstehen

Lageplan der in Gera geplanten Railworld (Quelle: Railworld Gera)

Besuchergalerie, Gläserne Werkstatt und Manufaktur von Railworld (Quelle: Railworld Gera)

Das 70-Mio.-€-Projekt "Railworld", in Gera (Thüringen) gescheitert, soll nun in Gelsenkirchen im alten Bahnbetriebswerk Bismarck realisiert werden.

Am kommenden Mittwoch (20.8.08) werden die weit fortgeschrittenene Pläne der Bezirksvertretung Gelsenkirchen Mitte vorgestellt. Seit Monaten verhandelt der Railworld-Chef Peter Kapfhammer dazu mit dem Regionalverband Ruhrgebiet über den Ankauf des Denkmals aus den 20er Jahren.

Die Railworld möchte von der Nähe zur Zoom Erlebniswelt profitieren und rechnet mit rund 600.000 Besuchern im Jahr. Eisenbahnfans sollen den "Mythos Eisenbahn" erleben. Dazu sind viele Attraktionen geplant:

  • Bahn-Freizeitpark mit Museum
  • Modelleisenbahn mit den "sieben Weltwundern" der Bahngeschichte
  • Gläserne Werkstatt
  • Veranstaltungshalle
  • Ladenzeilen
  • Gastronomie
  • Wiederbelebten Bahnverkehr

Die Entscheidung über das Projekt soll in den städtischen Gremien im Spätsommer erfolgen. Zeitlich passend zum geplanten Start des Parks im Kulturhauptstadtjahr 2010 ist auch einer Sonderaustellung „Dampf & Kohle" im Gespräch.

Weitere Informationen zu dem Projekt, insbesondere zu der zuvor in Gera geplanten Railworld, finden Sie in den Links unter dieser News.

Von: RR, MAB