Donnerstag 09. April 2020
TILLIG (Firmengeschichte)

TILLIG ist ein Modellbahn-Hersteller, der insbesondere als Vollsortimenter für Modelle der Nenngröße TT bekannt ist.

Die TILLIG Modellbahnen GmbH & Co. KG, gegründet 1993 von Hans-Jürgen Tillig, ist ein deutscher Hersteller von Modelleisenbahn-Artikeln.

TILLIG ist der größte Vollsortimenter für Modelle der Nenngröße TT (Maßstab 1:120, Spurweite 12 mm). Zudem werden aktuell auch Modelle in den Nenngrößen H0 und den Schmalspur-Maßstäben H0m und H0e angeboten. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Straßenbahngleissystem "Tram track system".

1991 übernahm Hans-Jürgen Tillig das in Sebnitz beheimatete Unternehmen Pilz Modellgleis, das bis dahin ausschließlich vorbildnahe, flexible Gleise für die Nenngröße H0 fertigte. Um das Sortiment zu erweitern, wurde ein Modellgleis für die Nenngröße TT entwickelt.

Parallel dazu gründete Hans-Jürgen Tillig 1992 mit einem Partner das Unternehmen MaTTra zur Herstellung von Modelllokomotiven und -wagen. Unter diesem Markennamen wurden Modelle der DB-Baureihe 218 und der DR-Baureihe V 200 gefertigt. Das Antriebskonzept der Triebfahrzeuge war jedoch nicht überzeugend.

Unter dem neuen Firmennamen Berliner TT Bahnen Pilz GmbH & Co. KG wurden die ehemaligen Unternehmen Pilz und MaTTra aus Sebnitz sowie BTTB Zeuke aus Berlin zusammengeschlossen. Im Jahr 1993 erfolgte die Umbenennung in Tillig Bahnen und Gleise GmbH & Co. KG und eine Verlagerung des Firmensitzes nach Sebnitz. Damit war der Grundstein für die heutige Sortimentsausrichtung gelegt.

Im weiteren Verlauf setzte das Unternehmen zunehmend auf modernste Produktionsmethoden, denn die vorherigen Modelle von BTTB entsprachen überwiegend dem technischen Stand der 1960er und 1970er Jahre der DDR-Produktion und waren daher technisch und optisch nicht mehr zeitgemäß.

Im Jahr 2001 übernahm TILLIG die Vertriebsrechte und das Sortiment des Unternehmens Sachsenmodelle, eines insolventen Zittauer Herstellers von H0-Rollmaterial. Damit konnte Tillig ein weiteres Standbein am Markt etablieren.

Das Unternehmen ist im sächsischen Sebnitz ansässig. Dem Werk ist ein Modelleisenbahnmuseum mit Werksverkaufsstelle angeschlossen. Im Juni 2009 zog sich Namensgeber Hans-Jürgen Tillig aus gesundheitlichen Gründen aus dem Unternehmen zurück, in dem er seit der Firmengründung als einer von drei Geschäftsführern tätig war.

(Quellenhinweis: Der Text basiert auszugsweise auf dem nachfolgend verlinkten Wikipedia-Artikel.)

 

TILLIG aktuelles Programm bei amazon.de 

 

 

Von: Rudolf Ring
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.