Mittwoch 26. März 2008
Lichtkörper

Modellbahn-Lexikon: Lichtkörper übertragen Licht zu der gewünschten Beleuchtungseinrichtung

Ein Lichtleitkörper unter dem Dach einer H0-Diesellokomotive, der von einer Mikroglühlampe das Licht an das Dreilicht-Spitzensignal überträgt

Ein Lichtleitkörper unter dem Dach einer H0-Diesellokomotive, der von einer Mikroglühlampe das Licht an das Dreilicht-Spitzensignal überträgt

Lichtkörper (auch "Lichtleitkörper") werden bei der Modellbahn verwendet, um das Licht einer Lichtquelle (meist eine Mikroglühlampe) zu einer anderen Stelle im Modell zu übertragen. Mittels des Lichtkörpers, der aus transparentem Kunststoff besteht, kann z.B. das Licht einer Mikroglühlampe zu den drei Licht-Austrittsöffnungen eines Dreilicht-Spitzensignals weitergeleitet werden.

Seit moderne Modellbahn-Fahrzeuge mit LEDs und SMD-LEDs beleuchtet werden, werden die Lichtkörper zusehens überflüssiger.

 

Von: Rudolf Ring
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.