Freitag 13. Juni 2008
Gleis 2000

Modellbahntechnik-Lexikon: Gleis 2000 wurde für die Alpha-Abenteuerbahn entwickelt

Gleis 2000 ist das H0-Gleissystem, das Märklin von 1987 bis 1995 für die "Abenteuer-Eisenbahn" Alpha produzierte. Es handelt sich dabei um ein Mittelleiter-Gleissystem mit der Nachbildung eines Schotterbett.

Für das "Teppichbahning" und Kinderhände sind Gleis 2000 wie auch C-Gleis ideal geeignet, da sie elektrisch zuverlässig und mechanisch robust sind. Dieses Modellbahn-Gleis war die Grundlage für das später daraus entwickelte, aktuelle Märklin C-Gleis. Zu unterscheiden ist es vom C-Gleis durch die Artikelnummern 20xx.

Lieferbar waren zwei Radien, wobei jeweils 12 Gleisstücke einen Vollkreis ergeben:

  1. Standardkreis: Ø 72 cm (von Gleismitte zu Gleismitte), Art.-Nr. 2021
  2. Parallelkreis: Ø 91,28 cm (von Gleismitte zu Gleismitte), Art.-Nr. 2031

Für die Verbindung von Gleis 2000 zu C-Gleis gibt es kein "offizielles" Übergangs-Gleisstück, der Übergang lässt sich aber recht einfach mit dem Märklin C-Gleis/M-Gleis Übergangsgleis Art.-Nr. 24951 bewerkstelligen.

 

 

Von: RR
 
Zum Newsletter anmelden Nein danke.