Die letzten Worte ...

Unter den letzten Worten versteht man laut Wikipedia das, was ein Mensch im Angesicht seines Todes der Nachwelt als Quintessenz seines Lebens hinterlässt. Die letzten Worte werden demnach seit Jahrtausenden von verschiedenen Völkern der Erde für bewahrenswert erachtet. Bei den hier zusammengestellten letzten Worten ist das allerdings nicht immer der Fall, diese dienen vor allem Ihrer Erheiterung, haben aber bisweilen auch eine Quintessenz, etwa wenn der Autofahrer ohne anzuhalten und zu schauen über den unbeschrankten Bahnübergang fährt, weil da sowieso nie ein Zug kommt...

Die letzten Worte ...

... des Modellbahners: "Und die Masse kommt dann ans braune Erdkabel?"

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Modellbahners: "Sag mal, brauche ich da 12 oder 220 Volt?"

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Teppichbahners: "Nee, keine Sorge meine Frau kommt erst übermorgen, bis dahin haben wir das alles hier längst wieder abgebaut!"

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des ICE-Reisenden: "So ein Knacken hab ich doch sonst nie gehört..."

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Magnetbahn-Führers: "War da nicht noch so ein Montagewagen auf der Strecke?"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Lokführers: "Warum ist das Signal denn heute rot?"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Lokführers: "Sonst stand die Weiche doch immer anders herum."

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Autofahrers vor dem Bahnübergang: "Warum anhalten, da kommt doch sowieso nie was"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Zugreisenden: "Schatz, ich geh mal 'ne Runde raus, eine rauchen."

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Wanderers: "Schon komisch, wozu haben die denn hier mitten im Wald ein paar Gleise gelegt?"

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Zugreisenden, als er seinen Kopf aus dem Fenster hält: "Da kommen ein paar Pfeiler aus Beton - tong - tong - tong."

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Betrunkenen, der das Gleis entlang torkelt: "Hey du da mit der hellen Lampe, runter von meinem Gleis"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Cowboys: "Ich leg mal den Kopf auf die Schienen und horche, wie weit der Zug noch weg ist."

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des S-Bahn-Surfers: "Scheiß Tunnel!"

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Gleisbauers: "Wenn meine Uhr stimmt, haben wir noch 5 Minuten Zeit."

------------------------------------------------------------------------------------------------------

... des Gleisbauers: "Keine Sorge, der Zug fährt auf dem Nebengleis...."

------------------------------------------------------------------------------------------------------

.. des Gleisbauers: "Das war der letzte Zug für heute."