Eisenbahn-Witze -5-

 

Unbequeme Reise

Im Zug von Berlin nach Köln sitzt ein Reisender völlig eingeklemmt im Gepäcknetz. Kommt der Schaffner und fragt fassungslos: „Um Himmels willen, was machen Sie denn da oben?“ – „Na, was wohl? Ich fahre nach Köln.“ stöhnt der Mann. „Aber das war das erste und letzte Mal, dass ich eine Netzkarte gekauft habe!“

Blondinen am Bahnsteig

Zwei Blondinen am Bahnsteig, kennen sich nicht aus. Fragt die eine den Schaffner: “Kann ich mit dem Zug nach Gelsenkirchen fahren?” Schaffner: “Nein, wir fahren nach Hamburg.” Fragt die zweite Blondine: “Und ich?”

Holzklasse

Der Sohn des Bahnhofvorstehers kommt vom ersten Schultag heim. „Nun, wie war denn dein erster Schultag, mein Sohn?“, fragt der Vater abends. „Ach, das scheint alles ein großer Betrug zu sein! An der Tür steht ‚1. Klasse‘, und drinnen haben wir die ganze Zeit auf harten Holzstühlen gesessen.“

Idioten und Ehebrecher

Vollbesetzte Regionalbahn. Mitten im Waggon steht ein offenbar Betrunkener auf, und sieht sich wankend die Fahrgäste auf der linken und dann auf der rechten Seite an. Dann ruft er laut zu den Fahrgästen auf der rechten Seite: „Lauter Idioten, lauter Idioten!“. Er wendet sich nach links und ruft diesen Fahrgästen zu: „Lauter Ehebrecher, lauter Ehebrecher!“ Da erhebt sich ein Fahrgast rund ruft „Was fällt Ihnen ein? Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und habe meine Frau noch nie betrogen!" Darauf fuchtelt der Betrunkene mit seinen Armen und erwidert lallend: „Na gut, dann setz Dich rüber zu den Idioten!“

Physikprüfung

Mündliche Physik-Prüfung an der Uni. Der erste Prüfling wird rein gerufen. Der Professor guckt ihn streng an und stellt die Frage: „Sie sind in einem Zug, der mit 80 km/h fährt. Plötzlich wird Ihnen im Abteil warm. Was machen Sie?“ „Naja,“ sagt der Student, „ich mache das Fenster auf.“ „Gut, nun berechnen Sie den neuen Luftwiderstand, der durch das Öffnen des Fensters zustande kommt. Welcher Reibungsunterschied zwischen Fahrgestell und Gleisen stellt sich fest? Wird durch das Öffnen der Zug langsamer und wenn ja, um wie viel?“ Der Student ist erwartungsgemäß sprachlos, kann wohl die Fragen nicht beantworten und verlässt den Prüfungsraum.

So ging es mit den restlichen 20 weiteren Studenten bis der letzte reinkommt. Er bekommt die gleiche erste Frage: „Sie sind in einem Zug, der mit 80 km/h fährt. Plötzlich wird Ihnen warm. Was machen Sie?“

„Ich ziehe meine Jacke aus.“ antwortete der Student. „Es ist aber richtig warm.“ sagt der Professor. „Dann ziehe ich eben auch meinen Pulli aus.“ „Es ist aber so heiß im Abteil, wie in einer Sauna.“ „Dann ziehe ich mich ganz aus, Herr Professor.“ „Ja, aber im Abteil sind zwei riesige, geile Afrikaner, die sie unbedingt vernaschen wollen.“

Der Student antwortete daraufhin: „Wissen Sie Herr Professor, Ich bin das dritte Mal hier zur mündlichen Prüfung. Von mir aus kann der ganze Zug voll mit geilen Afrikanern sein, das verdammte Fenster bleibt zu!!!"

Fundsache

Am Bahnsteig findet ein Mann einen teuer aussehenden Hut, den offenbar jemand liegen lassen hat. Er schaut rein und entdeckt einen eingestickten Namen: „M. Reinsch“. Da läuft er den Bahnsteig lang, winkt mit dem Hut und ruft: „Ist hier einer, der Reinsch heißt?“

Gleis gesucht

Fahrgast: "Wo ist denn hier Gleis 3?"
Bahnsteigaufsicht: "Ich glaube zwischen 2 und 4."

Die falsche Klasse

Steht eine dritte Grundschulklasse am Bahnsteig und wartet auf den Zug.
Ein Zug nach dem anderen fährt vorbei, keiner bewegt sich. 
Plötzlich der Lehrer: "Komisch, auf diesen ganzen Zügen steht nur erste und zweite Klasse."

Am Fahrkartenschalter

Am Fahrkartenschalter regt sich ein Mann fürchterlich über die Fahrpreise auf. 
Schliesslich meint der entnervte Beamte: "Wissen Sie was! Bewerben Sie sich als 
Zugbegleiter, dann können Sie umsonst fahren
."

Verspäteter Zug

Bahnkunde: "Jetzt hat der Zug schon eine Stunde Verspätung!"
Bahnauskunft: "Was regen Sie sich auf? Ihre Fahrkarte ist doch vier Wochen gültig!"

 

Empfehlungen zum Thema Eisenbahn und Humor

"Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen

"Senk ju vor träwelling": 2. Folge - Neue Tipps zum Überleben in der Bahn

»Sorry, wir haben uns verfahren«: Kurioses aus der Bahn

In der Eisenbahn erzählt. Die Witze mit angehört und notiert von Eric Robert.

Bahn frei für den Superspass!: Witze, Scherzfragen und viel mehr

Der ganz normale Bahnsinn