Eisenbahn-Witze -1-

Zugfahrt in den Urlaub

"Können Sie mir helfen, mein rechtes Bein auf den Sitz zu legen?" Mitleidig erfüllt der Mitreisende im Zugabteil den Wunsch. Nach einen kleinen Weile: "Wären Sie so freundlich, mir das Kissen aus dem Gepäcknetz zu geben?" Auch dieser Wunsch wird hilfsbereit erfüllt - und eine Reihe weiterer Gefälligkeiten folgen. Schließlich fragt der Mitreisende: "Was fehlt Ihnen eigentlich?" - "Mir fehlt gar nichts, aber ich habe Urlaub!"

Bahnhof außer Gefecht

Im Manöver bekommt Rekrut Maier den Auftrag, einen Bahnhof hinter den feindlichen Linien außer Gefecht zu setzen. Nach einer Stunde meldet er sich zurück: "Befehl ausgeführt. Bahnhof unbrauchbar gemacht."

"Sehr gut", meint der Kompaniechef, "und wie haben Sie das gemacht?" "Tja, ich habe einfach alle Fahrkarten beschlagnahmt!"

Notruf bei der Bahn

Panischer Anruf bei der Bahn: "AUF DEM BAHNDAMM LIEGT EIN GLEIS!"

Darauf der Bahnbeamte: "Ja, und das ist auch gut so."

Fünf Minuten später kommt noch ein Anruf: "Jetzt haben sie den almen alten Mann übelfahlen."

Der coole Lokführer

"Lassen wir es auf uns zukommen!" sagte der Lokführer, als er im eingleisigen Tunnel 3 weiße Lichter sah.  

Die Medizin

Arzt zum Patienten: "Diese Medizin müssen Sie in einem Zug einnehmen."
Patient: "Das trifft sich gut, ich arbeite bei der Bahn."

Der Zugunfall

Gestern fiel ich aus dem Zug. Ich kam aber sanft auf. Ich fiel nämlich auf eine Weiche!

Der Vermessungstechniker

Steigt einer auf die geöffnete Eisenbahnschranke.
"Was willst du denn da oben?"
"Ich will die Schranke messen."
"Das kannst du doch unten besser!"
"Nein, ich will die Höhe messen, nicht die Länge!"

Wunder der Technik

Zwei Personen sitzen im Zug, der gerade vom Bahnhof Stuttgart abfährt.
"Schon erstaunlich, was die heutige Technik zu leisten vermag. Ich fahre nach Hamburg
und Sie nach Wien. Und wir sitzen beide im selben Zug...
"

Die Schlange vor der Bahnschranke

Vor der Schranke steht schon eine kilometerlange Schlange.
Da kommt der Bahnwärter angehastet: "Meine Herrschaften, machen Sie sich auf eine
längere Wartezeit gefasst. Der Zug hat heute 70 Minuten Verspätung
."

Mit vierzig Jahren alt genug

In der völlig überfüllten S-Bahn spricht ein Mann einen anderen an:
"Sagen Sie mal, wie alt sind sie eigentlich?"
"Vierzig, wieso?"
"Meinen Sie nicht, dass Sie somit alt genug sind, um auf eigenen Füssen zu stehen?" 

Empfehlungen zum Thema Eisenbahn und Humor

"Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen

"Senk ju vor träwelling": 2. Folge - Neue Tipps zum Überleben in der Bahn

»Sorry, wir haben uns verfahren«: Kurioses aus der Bahn

In der Eisenbahn erzählt. Die Witze mit angehört und notiert von Eric Robert.

Bahn frei für den Superspass!: Witze, Scherzfragen und viel mehr

Der ganz normale Bahnsinn